Albion Online Updates

Queen

jetzt live
section headline image

Queen

Am 20. Januar geht Queen, das achte große Inhaltsupdate nach dem Release von Albion Online, live.

Dieses Update, das Größte seit dem Launch des Spiels 2017, beinhaltet eine komplette Überarbeitung des gesamten Kontinents der Outlands, wodurch Spieler aller Arten und Stufen die Möglichkeit erhalten, in den hochstufigen Zonen Albions erfolgreich zu sein. Unterschlüpfe ermöglichen es Gilden, in den Outlands zu leben und zu gedeihen, indem sie ihre Heimat in der Open World selbst wählen, und Territoriumskämpfe in der Open World erlauben es den Mitgliedern, zusammen mit der neuen Kristallliga, auf allen Stufen zum Gebietsbesitz und dem Saisonrang ihrer Gilde beizutragen.

Das Queen Update bringt auch eine neue Fraktion ins Spiel: Die uralten Avalonier, die sich aus ihrem zurückgezogenen Dasein erhoben haben und ihren Anspruch auf die Lande von Albion erneuern wollen. Spieler können sich den Avaloniern in den neuen randomisierten Elite-Dungeons stellen, auf die man überall in den Outlands stoßen kann und die die bislang anspruchsvollsten PvE-Inhalte im Spiel bieten. Zusätzlich zu wochenlangen Ruhm-Boni kann man in diesen Dungeons auch mächtige Avalonische Splitter erhalten, aus denen die mächtigsten Artefaktrüstungen im Spiel gefertigt werden können. Zusammen mit diesen neuen Features bringt Queen auch neue Skins für den Kleiderschrank, verzauberten Stein, eine enorme Anzahl an allgemeineren Verbesserungen der Spielqualität, inklusive neuer Mauszeiger, Schnelltasten zur Spielerinspektion, überarbeitete und verschlankte Karten und noch viel, viel mehr.

Das Queen Update bringt Albion sowohl für Veteranen als auch für Neulinge auf die nächste Stufe des Open-World Sandbox-Spiels und bietet den Spielern zahllose neue Möglichkeiten, sich ihr ganz eigenen Stück von Albion zu holen.

new_outlands_1.png

Neue Outlands

Das Queen Update bringt eine komplette Überarbeitung des Kontinents der Outlands. Der neue Kontinent verfügt über niedrigstufigere Gebiete an den äußeren Grenzen, mit ansteigende Stufen und steigenden Ressourcenwerten, je weiter man nach Innen vorstößt, wodurch Gilden unterschiedlicher Stärke auf ihrem jeweiligen Niveau konkurrieren können. Territorien innerhalb einer Region haben nun alle das gleiche Präfix und die Portalzonen sind klar benannt, was Suche und Navigation erleichtert.

Zusammen mit zahlreichen weiteren neuen Systemen im Spiel, zum Beispiel den Unterschlüpfen, Gebietskämpfen in der Open World , und drei neuen Städten in den Outlands, können Gilden nun gänzlich in den Outlands leben, so sie denn wollen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Hideout2_1400x816.png

Unterschlüpfe

Unterschlüpfe ermöglichen es Gilden, ihre neuen unterirdischen Basen in den schwarzen Zonen der Open World zu errichten. Diese mächtigen, selbstständigen Unterkünfte beinhalten eine Gildenbank und Bauplätze , und sie können sogar ausgebaut werden, bis sie einen Marktplatz, eine Artefaktschmiede und sogar eine Gildenhalle enthalten.

Ein Unterschlupf hat natürlich Instandhaltungskosten und muss während und auch nach dem Aufbau geschützt werden, es ist also strategische Planung bei der Platzierung nötig. Der notwendige Transport- und Logistikaufwand bringt einen neuen, spannenden Aspekt in den Landbesitz in Albion.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Territory_1600x816.png

Gebietskämpfe in der Open World

Territorien werden nun mit Kämpfen in der Open World erobert, was grandiose neue Möglichkeiten für große Schlachten bietet. Zusätzlich zu den Möglichkeiten für alle Mitglieder einer Gilde, wichtige Beiträge zur Gebietskontrolle zu leisten, können Territorien nun auch von mehreren Gilden beansprucht werden, was mehr Komplexität und Strategie in die Gebietskontrolle bringt. Dieses neue System kommt zusammen mit dem Zerg-Debuff, der mit unserer alleinstehenden Eventsaison eingeführt wird, und durch den Armeen nicht nur durch ihre schiere Überzahl gewinnen können, und mit einer neuen Smarten Cluster-Warteschlange, die als dynamisches Matchmaking-System für überbelegte Cluster fungiert und so die Kämpfer und Stärke verfeindeter Armeen ausgeglichen hält.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
EliteDungeon_1400x816.png

Avalonier und Elite Dungeons

Die Avalonier sind eine uralte Fraktion, die bereits während des großen Krieges zwischen Merlin und Morgana existierten. Isoliert für Jahrhunderte, sind sie nun erschienen, um ihre Lande wieder zu beanspruchen. Diese Elite-Gegner sind die bislang stärksten Gegner in der Welt von Albion und können in randomisierten Elite-Dungeons herausgefordert werden. Diese Dungeons erscheinen in allen T6-T8 Zonen der Outlands und bieten eine anspruchsvolle Herausforderung für Gruppen von 15 bis 20 Spielern.

Zusätzlich zur besten Beute im Spiel findet man in Elite-Dungeons am Ende auch Schreine, die einen wochenlangen Bonus auf Ruhm von Mobs für diejenigen bieten, die über die Zähigkeit und den Skill verfügen, sie zu erreichen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
CrystalLeague_1400x816.png

Kristallliga

Kämpfe auf der Kristall-Ebene werden nun über die Kristallliga organisiert, die massive Belohnungen an Silber, Ruhm, und Saisonpunkten bietet, die mit jeder erreichten Stufe weiter ansteigen. In der Kristallliga können Spieler entweder zusammen mit ihren Gildenkollegen antreten, oder auch ein eigenständiges Team bilden, womit erfahrene PvP-Spieler mehr Freiheiten bei der Auswahl haben, wie sie in der Liga antreten möchten. Außerdem wird, wenn die Kristallliga über ein Territorium der Gilde betreten wird, bei einem Sieg die Stufe des Turms erhöht , was lukrative Boni aufs Ressourcensammeln, Verteidigung und Saisonpunkte einer siegreichen Gilde bringt.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
AvalonianArmor_2_1400x816.png

Avalonische Rüstung

Zusätzlich zu dem avalonischen Reittier, Werkzeugen und Speisen, die bereits mit der letzten Eventsaison eingeführt wurden, können Spieler nun Artefakte und Splitter von besiegten Avaloniern erhalten. Daraus kann man drei komplett neue Sets der avalonischen Artefaktrüstung anfertigen. Diese Rüstungen reichen von T4 bis T8, es gibt sie in Platte, Leder und Stoff, mit einer Macht vergleichbar zu einer vierten Artefaktstufe. Jedes Rüstungsstück hat einen unglaublichen neuen Zauber, vom Schild, das eingehenden Schaden als tödliche Projektile zurückwirft bis zu einem Schwebezauber, der dem Nutzer auch Immunität gegen Verwurzelung verleiht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Wardrobe_1400x816.png

Skins für den Kleiderschrank und neue Prestige-Gegenstände

Das Queen Update bringt auch ein massives neues Skin-System für den Kleiderschrank , mit dem die Spieler Verkleidungsgegenstände in der Open World nutzen können, ohne dabei ihre Kampfbereitschaft einzubüßen. Zusätzlich zu den zahlreichen Gegenständen im Spiel, die in Skins umgewandelt wurden, sind auch eine Auswahl neuer Kostümsets verfügbar. Genauso wie Reittier-Skins können auch Kleidungs-Skins auf dem Marktplatz gehandelt werden oder im Erscheinungsbild-Bereich des Spielermenüs aktiviert werden.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
EnchantedStone_1400x816.png

Weitere Verbesserungen

Dieses Update bringt zahlreiche neue Features und Verbesserungen ins Spiel, zum Beispiel:
• Verzauberter Stein mit verbesserten Verarbeitungseigenschaften, Steinmetze erhalten damit neue Geschäftsmöglichkeiten
• Neue Mauszeiger mit einer Auswahl an drei Farben für verbesserte Sichtbarkeit
• Tastaturkürzel zur Inspektion von Spielern
• Verschlankter und vereinfachter Gegenstandsmachtfortschritt
• Überarbeitete Icons für Weltenbosse auf der Karte der Zone
... und noch viel mehr
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen