Albion Online Updates

Merlyn

jetzt live
section headline image

Lancelot

Am 12. März kommt unser nächstes, drittes großes Content-Update nach dem Release: Lancelot.

Mit diesem Update wird die offene Welt von Albion mehr Tiefe und Komplexität gewinnen, durch Features wie umherwandernde Mobs und Luxusgüter, bis zum komplett neuen Angelsystem, mit dem die Spieler aus Albions Flüssen, Seen und Meeren Fisch und andere Schätze gewinnen können. Mit einer neuen Serie von Artefaktrüstungen kommen überarbeitete Verteidigungs- und Angriffsmöglichkeiten in den Kampf um Albion. Es kommen auch große Veränderungen für die Gilden, von Änderungen in den GvG-Saisons bis zum neuen Lagerungs- und Managementsystem, mit dem die Rollen innerhalb der Gilde individuell festgelegt werden können und die Ressourcen genauer verfolgt werden. Unsere weitergehende Serveroptimierung wird die Performance weiter verbessern, besonders bei größeren Kämpfen. Und es kommt, als Sahnehäubchen, die Balliste, mit der das Spiel den ersten Schritt zu einer ganz neuen Art des Open-World Kampfes geht.

ZUM TRAILER

Lancelot Splashart HD.jpg

Angeln

Die Wasser von Albion sind bereit, ihre Schätze darzubringen, aber nur für den unerschrockenen Angler! Abenteurer können in den Ozeanen, den Flüssen und den Seen von Albion angeln, und dort alles Mögliche aus dem Wasser ziehen, von normalem Fisch über anspruchsvollere ‘Bosse’, bis zu seltenen versunkenen Schätzen. Verschiedene Biome und andere Variablen beeinflussen die Art der Beute, genauso wie die Frage, ob der Haken im Süß- oder im Salzwasser liegt.

Sobald er eingeholt wurde, kann der Fisch zu Essen weiterverarbeitet werden oder einfach so verkauft werden. Wie auch die anderen Ressourcen im Spiel wird es beim Angeln verschiedene Stufen (Tiers) geben, die mit einem komplett neuen, eigenen Strang auf dem Schicksalsbrett freigeschaltet werden können, und damit die Benutzung von Angeln verschiedener Stufen erlauben. Und es gibt natürlich auch ein eigenes Angler-Rüstungsset. Zudem können Spieler ihre größten Angelerfolge auch als Trophäen herrichten lassen, und damit die Wände in ihren Häusern schmücken.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
guild_ui_v2.png

Verbesserungen am Gildenleben

Mit dem Lancelot-Update erhalten Gildenleiter eine große Auswahl an Werkzeugen und Möglichkeiten, ihren Gildenmitgliedern verschiedenste Rollen zuzuweisen, Ressourcen zu verteilen und zu verfolgen, Befugnisse und Zugriffe zu regeln, und von verschiedenen Orten auf Gegenstände zuzugreifen.

Anführer können Verantwortlichkeiten und Aufgaben nach ihrem Ermessen verteilen, sodass alle Mitglieder weniger Zeit mit der Verwaltung aufbringen müssen und mehr Zeit fürs sammeln, erbeuten und vorbereiten von Schlachten haben. Und mit den neuen Gildentresoren auf gildeneigenen Inseln und Territorien haben alle Gildenmitglieder leichten Zugang zur gemeinsamen, gildeninternen Wirtschaft.

Für unseren Dev-Talk zu den kommenden Verbesserungen für Gilden, klicke hier.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
server_v2.png

Verbesserungen der Server Performance

In den letzten Monaten, in denen wir die Features für das Lancelot-Update entwickelt haben, haben wir ebenso zahlreiche Performanceverbesserungen zusammen mit diesen Features eingebaut. Diese Verbesserungen gehen zusammen mit den neuen Features des Lancelot-Updates live, und sollten den Spielern reduzierten Lag und verbesserte Performance, besonders in Schlachten und großen Kämpfen, bringen. Wir arbeiten hart daran, massive Schlachten so reibungslos wie möglich zu machen, und betrachten die Verbesserung der Performance als andauernden, weiterhin notwendigen Prozess.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
siphon_mage.png

Verbesserungen der GvG-Saisons

Mit der zweiten GvG-Saison kommen große Änderungen: Als ersten und wichtigsten Punkt können Spieler nun Magier in gegnerischem Gebiet stationieren, um so Energie für ihre eigene Gilde zu stehlen. Die Energiesammelnden Magier erscheinen nun langsamer, je mehr von ihnen schon da sind, zugleich wurden die Belohnungen für das Töten der Magier erhöht. Die gesamte von ihnen erbeutete Energie kann nun direkt von Spielern auf dem Schlachtfeld beansprucht werden und geht nicht länger direkt an die Gilde. In GvG-Schlachten zieht die Eroberung einer Kugel sofort einen Punkt des gegnerischen Teams ab, ein fehlerloser Sieg wird nun sehr viel schwieriger sein. Zusammen bringen diese Änderungen neue Anreize, Gebiete zu erobern und an GvG-Kämpfen teilzunehmen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
relic_armor.png

Neue Artefaktrüstungen

Lancelot bringt Artefaktrüstungen der Stufe 3, die ihren Trägern beispiellose Macht bieten, wenn diese denn die Feinheiten der Rüstung meistern. Gegenstände wie der Rechtssprecherhelm (der Gegner mit einer elektrischen AoE-Schockwelle betäubt) und die Gespensterkapuze (die ihre Träger die Rüstungsfertigkeiten zweimal nacheinander nutzen lässt) bieten nicht nur neue Verteidigungsstrategien, sondern auch neue Angriffsmöglichkeiten, und bringen den Kampf in Albion auf eine ganz neues Stufe.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
roaming_mobs.png

Umherwandernde Mobs

Mit Lancelot werden auch die NPC-Fraktionen deutlich vorherrschender in den unterschiedlichen Biomen von Albion: Statt nur in festgelegten Lagern anwesend zu sein, werden sie nun in der gesamten Open World ihre Präsenz zeigen. Als Herausforderung für Einzelspieler oder kleinere Gruppen, bieten diese Gegner insgesamt etwas bessere Beute als man in Expeditionen erhält, wenn man die Jagd denn auf sich nehmen will. Die Mobs werden auch von unterschiedlicher Häufigkeit und Schwierigkeit sein, vom normalen Scout über stärkere Truppen, bis zum mächtigen Boss, der aber auch große Mengen Ruhm und Silber verspricht.

Für unseren Dev-Talk zu wandernden Mobs und Luxuswaren, klicke hier.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
luxury_goods.png

Luxuswaren

Luxuswaren sind besondere Gegenstände, die von Mobs erbeutet werden können, sie bestehen aus Artefakten und Antiquitäten aus der uralten Vergangenheit Albions. Da jede Art von Luxusware überall gefunden werden, aber nur in einer Stadt in den Landen von Albion verkauft werden kann, müssen diese wertvollen Gegenstände von Spielern durch die gesetzlosen Gebiete transportiert werden, um den vollen Preis der Ware zu erhalten. Oder man überfällt diejenigen, die solche Waren transportieren. Mit dem ortsspezifischen Verkaufspreis bieten diese Gegenstände ein variableres Belohnungssystem für das töten von Mobs, sie öffnen neue Möglichkeiten für Handel und Transport und bringen so insgesamt eine ganz neue Ebene in die Wirtschaft von Albion.

Für unseren Dev-Talk zu wandernden Mobs und Luxuswaren, klicke hier.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
hellgate_v2.png

Neue Höllentore

Lancelot wird einen neuen Typ Höllentor einführen: Geringe Höllentore, in denen man die kleinere 2 vs. 2 - Karte findet, aber mit vollständigem PvP. Diese neuen Höllentore wird es in allen Zonen geben, Größere Höllentore (früher Entflammte und Infernalische Höllentore) wird es weiterhin nur in gelben, roten und schwarzen Zonen geben. Hardcore Spieler, die eine kleinere PvP-Begegnung suchen, können diese nun in den Geringen Höllentoren in roten und schwarzen Zonen finden und so an spontanem PvP (mit voller Beute und vollem Risiko) teilnehmen.

Diese Änderung bringt mehr Freiheiten im Gameplay und mehr Möglichkeiten für kleinere PvP-Begegnungen, außerdem werden die verschiedenen Höllentor-Varianten gleichmäßiger in der Welt verteilt. Jede Art von Höllentor wird ihr eigenes Zeichen auf der Karte erhalten, sodass sie von Spielern leicht unterschieden werden können.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
expedition.png

Neue Expedition

Lancelot bringt auch eine neue T6 Gruppenexpedition, es geht darum, einen "In den Klauen des Raben" gefangenen Agenten aus den Fängen der Jünger Morganas zu befreien, bevor er sein geheimes Wissen ausplaudert. Geht hinab in den alptraumhaften Kerker und besteht gegen neue Mobs, deren einzige Aufgabe es ist, Schmerzen zu verursachen, gebt dem Kerkermeister eine Probe seiner eigenen Kost und befreit den Agenten!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
ballista.png

Weitere Verbesserungen

• Belagerungsballisten: Diese steuerbaren Maschinen funktionieren als Unterstützungseinheiten, sie verursachen Blutungseffekte bei großen Gruppen von Gegnern und halten diese Effekte auch aufrecht. Sie sind preisgünstiger als andere Kampfreittiere, wodurch sie auch für Einzelspieler und kleinere Gilden einen Vorteil bringen können.
• Folianten der Einsicht: Diese Bücher können von Mobs in der Open World erbeutet werden, sie geben einen sofortigen Bonus auf den Kampfesruhm. Da sie eine seltene Beute sind und auch nicht auf Expeditionen gefunden werden können, bieten diese Folianten einen Bonus for diejenigen, die am Kampf in der Open World teilnehmen.
• Balancing Verbesserungen, Bugfixes bei Grafik/UI/Localization, und zahllose weitere Verbesserungen im Spiel.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen