< Zurück zur Übersicht

Der Kriegsbericht: Die Schlacht um Mercia

Ein Krieg steht bevor in Mercia – Unsere neueste Ausgabe des Kriegsberichts bringt dir alle Details.

7. Mai 2018 um 11:14 von Flufferpope


Hallo, hier ist Flufferpope, Kriegsmeister der Gilde ”Fricks”. Vielleicht kennt ihr mich schon von meinen ZvZ-Videos auf Youtube. Heute bringe ich euch den Kriegsbericht mit allen Details zu dem Krieg, der seit kurzem in Mercia tobt.

Seit dem Abstieg von Exertion und dem Kollaps von WOKE vor einigen Monaten, wurde Mercia größtenteils von der OOPS Allianz beherrscht, angeführt von Derrick’s Money Guild. OOPS waren lange Zeit die stärkste Gilde im Spiel, und haben auch die erste Saison Albions für sich reklamieren können. Bei dem Kollaps von Woke haben OOPS keine Zeit verschenkt, Mercia zu übernehmen, und bald war jeder Wachturm des Kontinents unter ihrer Kontrolle. Knucklebone, die Heimat der Fricks, fiel an Money Guild, nachdem das Gebiet wochenlang von einigen der besten Krieger Albions belagert wurde. Das einzige Heimatgrundstück unabhängig von OOPS war Moonlit Grove, gehalten von Famiglia. Der gesamte Rest war unter der Kontrolle von OOPS.

Solch eine unangefochtene Dominanz führt zu langweiligem Gameplay, also haben OOPS einen Ausfall aus Mercia begonnen, in der Absicht, noch andere Länder von Albion zu erobern. JAG und The Fleet von OOPS fielen in die westlichen Gebiete von Anglia ein, Fricks und die Blue Army, die aus vormaligen Spielern der Woke-Allianz besteht, die aus ihren Heimatgebieten in Mercia vertrieben wurden, traten für die Verteidigung der Gegenseite an. Sie haben sich mit Sun zusammengetan und bildeten die LADS-Allianz, um gemeinsam dieser neuen Bedrohung zu begegnen, mit der Hoffnung, eines Tages nach Mercia zurückkehren zu können.

OOPS waren lange Zeit Unterstützer der POE Allianz, die von Crimson Imperium Reborn angeführt wurden, da sie sich beide Team Casualty als gemeinsamen Gegner gegenüber sahen. Ohne dieses bis dahin verbindende Element ist nun dieser alte Nichtangriffspakt zwischen POE und OOPS hinfällig geworden, und es führte zu unregelmäßigen Begegnungen zwischen den beiden Allianzen. Dadurch wuchs die Feindesliste von OOPS um einen weiteren Eintrag an. POE fühlten sich hintergangen und haben “Die Entfernung von OOPS als Organisation” zu ihrem neuen Ziel erklärt, auch wenn OOPS dem energisch gegenhalten. Was nun auch immer der Fall sein mag, die Liste der Feinde von OOPS ist kontinuierlich gewachsen.

Die allgemeine Bedrohung der Dominanz von OOPS war auf dem Server allgemein bekannt. Als stärkste Allianz im Spiel konnten OOPS jede einzelne andere Allianz besiegen. Aber die Liste der Feinde wurde länger und länger, und bald bildete sich eine Koalition aus Gilden und Allianzen, die sich zum Kampf gegen OOPS zusammenfanden. Monate der Planung und Vorbereitung waren nötig. Die Koalition musste verhüllt agieren, aber es gab immer ein Flüstern auf dem Server… Eine große Schlacht stand bevor.

Endlich, nach Monaten der Vorbereitung, schlug die Koalition zu! Die ersten Erfolge haben das Banner der Koalition noch erweitert. Sogar Exertion, die von Moneymike wiederbelebt wurden, sind beigetreten. Aber OOPS sind stark und werden nicht ohne einen Kampf aufgeben. Money Guild, die Anführer von OOPS, haben eine lange Historie in Albion. Derrick, der Anführer von Money Guild, begrüßt diesen Angriff durch die Koalition, denn die Monate der Dominanz in Mercia wurden langsam langweilig. Die fehlenden Inhalte und Beschäftigungen haben OOPS schon geschwächt, nun plant Derrick, die Gilde zurück zu ihrer alten Macht zu führen. Diese Invasion von Mercia hat Money Guild wieder neues Leben eingehaucht, und sie wird stärker als jemals zuvor.

Es ist immer noch eine Überraschung für alle Beteiligten, aber die OOPS-Gilde The Fleet hat sich abgespalten und begonnen, eigene Angriffe auf Money Guild zu fahren. Diese Überraschung hat die OOPS-Allianz geschwächt, aber The Fleet wollen nicht unbedingt einen kompletten Krieg mit OOPS vom Zaun brechen: ”Wir legen nicht wirklich Wert auf das Schicksal von OOPS oder der Koalition.” Sagt der The Fleet-GM Vocandin. The Fleet kämpfen für sich selbst und ihre eigenen Vorteile – wo auch immer die zu finden sein mögen.

Der Kampf um Mercia steht vor der Tür, und die Schlachten werden episch sein. Hunderte, tausende Krieger werden sich im kommenden Krieg gegenüberstehen, und Blut wird Albion rot färben. Werden die Reichtümer von Money Guild und ihre fähigen Spieler dafür sorgen, dass sie auch diese Bedrohung überstehen? Wird die Koalition genug Stärke auf dem Schlachtfeld aufstellen können, um die Herrschaft von OOPS in Mercia zu brechen? Werden andere Gilden und Allianzen aus dieser Auseinandersetzung eigene Vorteile schlagen und in Mercia oder Woanders zuschlagen?

Einzig sicher ist, dass ein Konflikt ohne Gleichen vor uns liegt, ein Konflikt, wie er noch nie in Albion gesehen wurde. Und den besten Eindruck davon bekommt man nur, wenn man direkt mit dabei ist. Jede Seite ist sich ihres Sieges sicher. Wie Derrick, der Anführer von OOPS, sagt: “Letztendlich wird OOPS gewinnen. Was in der Zeit bis dahin geschieht, ist unwichtig.” Syndic, Anführer der Koalition, hat eine andere Sicht auf die Dinge, er ist sich des Sieges der Koalition sicher.


Aktuelle News



Neueste Posts



Neueste Videos