< Zurück zur Übersicht

Neues Feature: Der Schwarzmarkt

Wir bringen etwas Neues, Einmaliges nach Albion Online: Der Schwarzmarkt. Hier erfährst du alles wichtige darüber!

31. Mai 2017 um 11:00 von Enya


Wir haben ein neues, einmaliges Feature entwickelt, das es ermöglicht, dass alle Beutegegenstände im PvE, egal ob von Mobs oder aus Truhen, nun von Spielern gefertigt sind: Der Schwarzmarkt! Ein neuer NPC kauft Gegenstände von Handwerkern und verkauft sie weiter an die verschiedenen Fraktionen Albions. Dadurch können diese Gegenstände auch wieder erbeutet werden.

Du willst mehr darüber wissen? Game Director Robin Henkys berichtet dir Alles, was es über dieses neue Feature zu wissen gibt, in unserem neuesten Video!

Keine Zeit für das Video? Hier ist eine schriftliche Zusammenfassung des neuen Features!

Was ist der Schwarzmarkt?

Wie sorgt man dafür, in einem Spiel Ausrüstung erbeuten zu können, wenn jegliche Ausrüstung im Spiel von den Spielern hergestellt wird? Die Antwort: Lass' die Spieler auch die Beute produzieren!

Und hier kommt der Schwarzmarkt ins Spiel. Dieser neue NPC steht in Caerleon, der zentralen Stadt des Royalen Kontinents, der einzigen Stadt mit einer Verbindung in die Outlands. Er kauft die Gegenstände von Spielern und verteilt sie weiter an verschiedene Mobs, Fraktionen und Truhen in Albion. Dort, in der Open World, können die Spieler eben diese Gegenstände dann auch wieder  erbeuten.

Wie handelt der Schwarzmarkt überhaupt mit Gegenständen?

Es ist sehr wichtig, darauf hinzuweisen, dass der Schwarzmarkthändler nicht mit einem normalen Händler vergleichbar ist, denn er hat weder einen festen Preis pro Gegenstand, noch einen unendlichen Bedarf an Selbigen.

Jedes Mal, wenn ein Mob getötet wird, besteht eine Chance darauf, einen Kaufauftrag am Schwarzmarkt zu erzeugen. Sobald eine gewisse Anzahl von aktiven Kaufaufträgen für einen Gegenstand besteht, steigt der Preis dieses Gegenstandes auf dem Schwarzmarkt. Das bedeutet, dass jede Nachfrage auf dem Schwarzmarkt direkt mit den Aktionen der Spieler in der Open World verbunden ist.

Als Handwerker hat man die Möglichkeit, direkt an den Schwarzmarkt zu verkaufen oder eigene Verkaufsaufträge zu erstellen. Dabei wird dann der Gegenstand automatisch vom Schwarzmarkt gekauft, sobald der geforderte Preis erreicht wird.

Aber woher erhält der Schwarzmarkt eigentlich sein Kapital, um überhaupt Gegenstände einkaufen zu können? Wir balancen es dadurch, dass die erzeugten Kaufaufträge immer mit einem Anteil des von dem Mob erbeutetem Silber verbunden sind. Dadurch wird die Stabilität der Silberwährung im Spiel nicht vom Schwarzmarkt beeinflusst. Als Beispiel: Wenn ein Mob normalerweise 100 Silber als Beute liefert, nehmen wir davon 20%, erzeugen damit einen Kaufauftrag auf dem Schwarzmarkt, und der Mob liefern dann nur noch 80 Silber als Beute.

Das bedeutet, dass der Schwarzmarkt letztendlich wie ein normaler, von Spielern betriebener Marktplatz funktioniert.

Wie ist das mit dem Erbeuten der Gegenstände?

Stirbt ein Mob und soll einen Gegenstand als Beute liefern, wird der Vorrat des Schwarzmarktes durchsucht. Ist der Gegenstand nicht im Vorrat vorhanden, entsteht ein Kaufauftrag auf dem Schwarzmarkt für diesen Gegenstand. Ist der Gegenstand im Vorrat vorhanden, wird er als Beute von dem Mob gedropt.

Ein Gegenstand kann nur erbeutet werden, wenn er im Vorrat des Schwarzmarktes vorhanden ist. Die Menge des Gegenstandes im Vorrat wird um Eins reduziert, sobald der Gegenstand erbeutet wurde.

Der Schwarzmarkt als Item Sink

In Albion Online wird permanent Ausrüstung im PvP beschädigt. Das gilt besonders für Gegenstände höherer Stufen, wodurch sich Gegenstände niedrigerer Stufen im Wirtschaftskreislauf ansammeln. Um eine Möglichkeit zu schaffen, diese niedrigstufigen Gegenstände angemessen und schlüssig zu entfernen, haben wir den Schwarzmarkthändler ein wenig korrupt gestaltet. Er ist natürlich sowieso ein eher zwielichtiger Geselle, und er tendiert auch dazu, Gegenstände zu verlieren, nachdem er sie von Spielern gekauft hat. Grade bei niedrigstufigen Gegenständen ist das der Fall, denn da fällt es weniger auf, wenn er einen Teil der Waren für sich behält und sie damit aus dem Spiel entfernt.

Dies erzeugt eine konstante Nachfrage nach Gegenständen niedrigerer Stufe, wodurch diese auch im späteren Spielverlauf nicht wertlos werden.

Weitere Vorteile des Schwarzmarkts

Neben der Möglichkeit, spielergefertigte Gegenstände für PvE-Drops verwenden zu können, bringt der Schwarzmarkt noch weitere Vorteile!

Als Erstes können wir nun die Anzahl von Gegenständen als Beute insgesamt erhöhen. Bisher waren Gegenstände in der Beuteauswahl sehr selten oder sogar nicht existent, denn wir wollten den spielerfokussierten Wirtschaftskreislauf nicht beeinflussen. Mit dem Schwarzmarkt haben wir nun eine Möglichkeit, Gegenstände in die Beutelisten zu integrieren, ohne damit die Rolle der Handwerker überflüssig zu machen.

Als Zweites können wir mit dem Schwarzmarkt die Essenzen aus dem Veredlungsprozess entfernen. Essenzen dienten ursprünglich dazu, PvE-Aspekte mit Handwerk zu verbinden, und sie waren eine eher notdürftige, künstliche Lösung. Da nun der Schwarzmarkt diese beiden Aspekte von Albion Online verbindet, können wir die Essenzen von dieser Rolle freistellen. Das bedeutet nicht, dass sie aus dem Spiel entfernt werden, denn sie werden noch immer zur Herstellung von Runen genutzt, aber wir werden ihnen in der weiteren Entwicklung einen anderen Zweck geben.

Zuletzt werden wir außerdem die veredelten Ressourcen aus den Beutelisten der Mobs und Truhen entfernen. Sie werden stattdessen nun spielergefertigte Gegenstände beinhalten.

Der Schwarzmarkt und all die damit verbundenen, neuen Änderungen ermöglichen es uns, coole PvE-Belohnungen zu bieten, die eben keine Konkurrenz zum Sammeln, Veredeln und handwerklichen Verarbeiten sind, sondern eine Zusammenarbeit von PvE und Handwerk erfordern und fördern.

Wir Alle sind sehr gespannt auf dieses neue Feature und die vielen Möglichkeiten, die es bietet! Was sind deine Gedanken zum Schwarzmarkt? Schreib' es uns in unseren Foren.


Aktuelle News



Neueste Posts



Neueste Videos



Diese Seite teilen



Oder kopiere diesen Link: