< Zurück zur Übersicht

Saison Nummer 8 bringt fantastische neue Belohnungen

Die erste Gildensaison der neuen Outlands beginnt diesen Samstag.

28. Januar 2020 um 10:55 von PrintsKaspian


Albions achte Gildensaison beginnt am Samstag, den 1. Februar. Wie immer erhalten Gilden, die einen entsprechenden Rang erreichen, Anspruch auf einen Avatar, eine Avatarumrandung und ein ehrfurchtgebietendes Reittier: Den massiven Behemoth!

Da an diesem Reittier noch gearbeitet wird, sind genaue Werte, Fertigkeiten und Erscheinungsbild noch nicht endgültig festgelegt. Was wir sagen können: Der Behemoth wird über verschiedene verzögerte Entfernungsangriffe verfügen, die besonders hilfreich sind, wenn man um einen bestimmten Punkt kämpft, und dazu noch nützliche Fertigkeiten zur Unterstützung von Fußsoldaten haben. Gilden, die einen silbernen Rang (oder besser) in dieser 8. Saison erreichen, erhalten einen Anspruch auf dieses Reittier, und seine Werte werden besser (und die Erscheinung beeindruckender), je höher der erreichte Rang einer Gilde ist.

Die siegreiche Gilde erhält ihre Statue neben den vorherigen Siegern der vergangenen Gildensaison in der Halle der Eroberer, die man nun auch in allen großen Städten finden kann. Wie immer werden auch die Banner der zweit- und drittplatzierten Gilden gezeigt. Komm vorbei und zolle allen bisherigen Siegern deinen Respekt, wenn du hinaus in die Outlands ziehst!

Es kommen zahlreiche Änderungen mit der 8. Saison, inklusive der Gebietskontrollkämpfe in der Open World, der neuen Kristallliga, intelligenten Clusterwarteschlangen und Zerg-Debuffs. Wir werden bald einen leichtverständlichen Guide zum neuen Gebietskontrollsystem veröffentlichen, also bleib dran - und schalte auf jeden Fall AlbionTV am Samstag, den 1. Februar, ein, wenn du die gesamte Action des Invasion Day verfolgen willst!


Aktuelle News



Neueste Posts



Neueste Videos