< Zurück zur Übersicht

Season 11 Beginnt Samstag

Albions elfte Gildensaison startet am Samstag, mit zahlreichen neuen Features und unglaublichen Preisen für die siegreichen Gilden.

3. Dezember 2020 um 09:47 von PrintsKaspian


Samstag ist der Start der elften Gildensaison Albions, mit ihr kommt auch die neue 20 vs. 20 Kristallliga, und auch ein neues Balancing der Punktevergabe und tägliche Limits für Kristallliga-Matches, große Updates der Weltenbosse und der Punktevergabe bei Schlössern, und ein beeindruckendes neues Kampfreittier, das Wandernde Bollwerk, die Saisonbelohnung für Gilden auf den entsprechenden Plätzen der Rangliste.

Gilden mit ausreichendem Rang in der Saison erhalten fantastische Belohnungen, inklusive Avatar, Avatarring, und das mächtige Reittier Wanderndes Bollwerk. Dessen endgültige Werte sind noch nicht festgelegt, aber es wird ein unterstützendes Kampfreittier mit einer mächtigen Stoß-Fertigkeit, um feindliche Einheiten wegzustoßen, womit Armeen durch feindliche Linien brechen können. Es wird außerdem eine Schild-Aura Fertigkeit führen, die Alliierten Schutz vor Schaden und Teleportationseffekten bietet. Dieses Reittier steht Gilden zur Verfügung, die mindestens den Silberrang der 11. Saison erreicht haben, mit jedem nachfolgenden Rang werden die Werte des Bollwerks besser und das Erscheinungsbild noch beeindruckender.

Die siegreiche Gilde erhält ihre Statue neben den bisherigen Gildensaisonsiegern in der Halle der Eroberer, die man in allen großen Städten erreichen kann. Des Weiteren gibt es natürlich auch noch eine Ruhmbonus und Einrichtungsgegenstände für Gilden mit den entsprechenden Rängen, hier ist eine Übersicht der jeweiligen Belohnungen:

Große Änderungen mit der 11. Saison

Mit dieser Saison kommt die 20 vs. 20 Kristallliga, in der Spieler faire und spannende Schlachten zwischen Teams aus 20 Kämpfern erleben können. Die Regeln entsprechen den 5er Matches, aber mit einer komplett neuen Karte, die der alten Stadtkampf-Karte ähnelt. Wie in der 5 vs. 5 Liga sind die Matches der Stufe 1 nur mit Niederschlagen und bieten so eine perfekte Trainingsmöglichkeit für Anfänger; Risiko und Belohnung steigen mit den folgenden Stufen deutlich an, bis es dann in einem finalen Stufe 6 Match am Ende der Saison enden wird.

Zusammen mit der neuen 20 vs. 20 Liga wurde auch die Vergabe der Saisonpunkte in der Kristallliga verändert und ein neues tägliches Limit für Punkte aus der Kristallliga eingeführt.

Saison 11 bringt auch noch weitere weitreichende Änderungen und Verbesserungen für die Kriegsführung in der Open World von Albion:

  • Verbesserungen der Weltenboss-Zonen, macht diese Zonen zu wertvollen Ruhmfarm-Hotspots und erzeugt mehr mittelgroße Begegnungen in der Open World
  • Änderungen der Punktevergabe bei Schlössern und Vergrößerung ihres Mindestabstands, um große Einheiten aufzuteilen und überladene Cluster zu reduzieren
  • Möglichkeit, überbelegte Cluster zu überspringen und direkt in einen angrenzenden Cluster zu springen, um dort zu kämpfen

Zu guter Letzt beinhaltet diese Saison auch zahlreiche Änderungen im Kampf-Balancing, die mit Patch 10 kamen. Mehr Details zu diesen Änderungen gibt es hier.

Saisonstart live anschauen

Die ganze Action beginnt auf AlbionTV an diesem Samstag, den 5. Dezember, ab 17:30 Uhr UTC, wenn unsere Gastgeber Shozenwon, Lewpac und Bogul mit ihrer Berichterstattung zum Invasionstag beginnen.

Ab 18:00 Uhr UTC können Gilden Territorien beanspruchen und Angriffe starten. Spieler in den Nord- und Südamerikanischen Zeitzonen können auch noch gleich die zweite Runde der Resets am Sonntag, den 6. Dezember ab 00:30 Uhr UTC einschalten, wenn Shozenwon, Robinhoodrs und Bogul ab 1:00 Uhr UTC die nächste Runde der beanspruchbaren Territorien vorstellen. Alle Kämpfe in der Open World werden live mit einer Verzögerung von 15 Minuten übertragen.

Die komplette Übersicht der 11. Saison findest du in diesem Forenposting.


Aktuelle News



Neueste Posts



Neueste Videos