< Zurück zur Übersicht

Queen Patch 13 ist da

Der heutige Patch bringt Verbesserungen in der Arena, mehr Zugang zu Solo-Dungeons und mehr.

4. Juni 2020 um 09:56 von PrintsKaspian


Der dreizehnte Patch des Queen Updates ist live, und er bringt Optimierungen am Arena-System und bessere Chancen für Spieler, in blauen und gelben Zonen randomisierte Solo-Dungeons zu finden. Hier sind alle Neuigkeiten:

Verbesserungen am Arena-System

Die Gesamtmenge an Ruhm, die man für einen Arenasieg erhält, wurde von 20.000 auf 40.000 Punkte Ruhm pro Spieler des siegreichen Teams verdoppelt. Und um die Arena für Heiler interessanter zu machen, erhalten siegreiche Spieler in einer Heiler-Rolle einen Adepten-Foliantenstapel der Einsicht im Wert von 10.000 Ruhm zusätzlich zu den normalen Belohnungen.

Außerdem wurde das Interface zur Anmeldung und für Hinweise zur Arena verbessert und verschlankt, die verfügbaren täglichen Belohnungen für jede Rolle sind nun schnell und klar ersichtlich. Warst du noch niemals in der Arena, oder hast schon länger nicht mehr hereingeschaut? Dann ist jetzt der perfekte Zeitpunkt für dich, wieder frische, siegreiche Arenaluft zu schnuppern!

Mehr randomisierte Solo-Dungeons in sicheren Zonen

Damit auch Anfänger und nicht so weit fortgeschrittene Spieler besseren Zugang zu randomisierten Solo-Dungeons erhalten, werden die Eingänge zu diesen Dungeons in blauen und gelben Zonen jetzt eine kurze Zeit nach dem Eintritt des letzten Spielers verschwinden. Sobald ein Portal dann verschwunden ist, wird sich ein komplett neues, ungenutztes Portal irgendwo in der Welt öffnen. Dadurch wird die Gesamtzahl an ‘frischen’ Dungeons in diesen Zonen erhöht, was neueren Spielern besseren Zugang zur gesamten Dungeonerfahrung von Albion Online geben wird, während alle Spieler auch weiterhin zusammen Dungeon-Runs machen können und natürlich auch anderen Spielern in Dungeons folgen können – innerhalb eines gewissen, umsichtig bemessenen Zeitrahmens.

Zerg-Änderungen und noch mehr

Spieler, die in der intelligenten Cluster-Warteschlange warten, zählen nun zur Gesamtzahl an Spielern im anvisierten Cluster, die für den Durcheinander-Debuff dort herangezogen wird, wobei die allgemeine Steigerungskurve für den Debuff insgesamt weniger schnell ansteigt als bisher.

Die Verbesserungen der Spielqualität beinhalten auch einen Hinweis zum entsprechenden Punkt auf dem Schicksalsbrett, wenn ein Gebäude nicht gebaut werden kann, weil es nicht freigeschaltet ist, und verbesserte Zauberbeschreibungen bei Zaubern mit Effekten, die entsprechend der Stapelmenge skalieren.

Wie immer findest du die gesamten Details in den Offiziellen Patchnotes.


Aktuelle News



Neueste Posts



Neueste Videos