< Zurück zur Übersicht

Höllentore: Neue Karte und weitere Verbesserungen in Aussicht

Die aktuellen Höllentore werden überarbeitet, bekommen neue Mechaniken und eine brandneue Karte. Hier bekommst du alle wichtigen Informationen!

2. Mai 2017 11:00 von Enya


Höllentore sind ein wesentlicher Teil von Albion Online, sie kombinieren den Thrill von PvP und PvE an einem Ort. Mutige Abenteurer können sie betreten, indem sie dämonische Monster in der Open World besiegen, die dann ein oranges Portal zum Höllentor öffnen. Auch wenn mit den Dämonen im Höllentor nicht zu spaßen ist, die eigentliche Gefahr des Tores liegt bei den anderen Spielern, die auch noch im Höllentor sein können, denn alle Portale zu den Höllentoren auf der Welt sind untereinander verbunden. Jeder Abenteurer im Höllentor kann ohne Einschränkungen die Hölle auf andere Spieler niederregnen lassen, denn Höllentore sind Zonen mit freiem PvP und es gibt dementsprechend keinerlei Rufverlust!

Die Höllentore kamen insgesamt sehr gut bei der Community an und sind eine großartige Quelle für intensives PvP, aber wir haben das Gefühl, sie noch weiter verbessern zu können. Aktuell sind die Ausweichmöglichkeiten vor und das absichtliche Hereinziehen von unbeteiligten Mobs in einen Gruppenkampf die größten Probleme innerhalb der Höllentore. Kleinere Änderungen, sogenannte band-aid fixes, haben leider nicht den gewünschten Effekt gezeigt. Deshalb haben wir uns entschlossen, eine neue Karte für die Höllentore zu schaffen, die Mechaniken zu überarbeiten und das Ganze in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden anzubieten.

Hierbei möchte ich darauf hinweisen, dass alle in diesem Artikel erwähnten Möglichkeiten noch immer in der internen Test&Entwicklungsphase sind, weswegen sich die finalen Ergebnisse von dem hier Vorgestellten unterscheiden können. Die neuen Höllentore sind für das Hector-Update eingeplant.

Design Goals der Höllentore

Als erstes sollten wir einen Blick auf die grundlegenden Designziele der neuen Höllentore werfe:

  • Höllentore drehen sich um PvP.
  • Mobs sollten bei dieser Auseinandersetzung keine oder nur eine sehr beschränkte Rolle spielen.
  • Die Mobs innerhalb der Tore dienen als Lootquelle und als Zeitpolster, damit ein anderes Team in das Höllentor kommen kann, bevor es geschlossen wird.
  • Die Strategie bei Höllentoren sollte nicht von künstlichen Spielmechaniken wie z.B. Mindestzeiten beeinflusst werden.
  • Es sollte unmöglich sein, dem feindlichen Team auszuweichen. Zugleich muss ein akzeptabler Weg verfügbar sein, das Höllentor wieder zu verlassen, sollte ein unvorhersehbares Ereignis, wie zum Beispiel ein Disconnect des Heilers, eintreten.
  • Das Campen des Eingangs vom gegnerischen Team sollte keine gute Taktik, kein guter Spielansatz sein.

Die neue Karte für Höllentore

Die neue Höllentor-Karte hat die Form eines Pentagramms, mit einem runden Weg, der die Eckstücke verbindet. Jede Ecke des Pentagramms bildet einen möglichen Eingang in das Höllentor. Es wird zufällig entschieden, welcher der Eingänge einem Team zugewiesen wird. Dadurch wird es den Teams auch unmöglich, den Ankunftsort des nachfolgenden Teams zu kennen und diesen zu belagern. Gruppen, die das Höllentor betreten haben, erhalten einen Schutzschild und können das Höllentor durch keinen der Eingänge innerhalb der nächsten fünf Minuten verlassen. Letzteres dient dazu, einem Kampf nicht durch Flucht ausweichen zu können. Dieser Zeitrahmen wird eventuell noch angepasst, falls nötig.

Es wird nur wenige Trashmobs geben, die auf der Karte vorhandenen Mobs können einfach beseitigt oder kontrolliert werden. Damit wird ein weiteres Designziel erfüllt: Sicherstellen, dass PvE keine zu große Rolle bei den PvP-Kämpfen im Höllentor spielen wird. Wenn es zum Kampf kommt, müssen sich die Spieler keine Gedanken mehr um eventuell herumstehende und möglicherweise in den Kampf kommende Mobs machen. Damit wird auch das ungeliebte 'Wer pullt den Mob zuerst” - Spiel abgestellt.

Allerdings werden die Höllentore nicht gänzlich von herausforderndem PvE befreit. Zwischen den Eingangspunkten werden Minibosse platziert. Diese sind unbeweglich und haben eine Kampfreichweite, sodass man sie nicht in einen Kampf ziehen kann und ebenso leicht aus ihrer Reichweite entkommen kann. Durch ihre spezifische Platzierung ist es ebenso unmöglich, sich hinter ihnen zu verstecken: Das Töten eines Minibosses dauert circa zwei Minuten.

Es gibt drei Anregungen, gegen diese Minibosse in den Kampf zu ziehen. Erstens bieten sie eine ansehnliche Menge Beute, Silber und Ruhm. Dann erhält man durch das Besiegen eines Minibosses einen Buff für Schaden und Lebensregeneration. Und, zu guter Letzt, wird, sobald alle Minibosse gefallen sind, der Hauptboss des Höllentores gerufen und die Zugangstore schließen sich. Dann kann kein weiteres Team das Höllentor betreten, es ist also ein wichtiges Ziel für das bereits im Höllentor kämpfende Team, dies so schnell als möglich zu erreichen. Wenn alle Minibosse besiegt sind, wird der Hauptboss auch nicht sofort erscheinen, sodass jeder Spieler ausreichend Zeit hat, in die Mitte der Karte zu gelangen.

Wenn die Minibosse am Leben bleiben, wird der Hauptboss einige Minuten nach der Ankunft des ersten Teams im Höllentor erscheinen. Das Besiegen dieses Bosses erzeugt ein Portal, durch welches das Höllentor verlassen werden kann, sodass man diesem Ort sofort entkommen kann.

Aschene, Entflammte und Infernalische Höllentore

Im Moment sind die Höllentore noch global verbunden, ein Team aus einer gelben Zone kann hier also  leicht auf ein Team aus der schwarzen Zone treffen. Wir ändern dies, indem die Höllentore in drei Klassen eingeteilt werden, abhängig von der Zone, in der man das Höllentor betritt: Aschene Höllentore (Grüne Zonen), Entflammte Höllentore (Gelbe Zonen) und Infernalische Höllentore (Rote und Schwarze Zonen).

Aschenes Höllentor

Diese Höllentore sind für Teams aus jeweils zwei Spielern, sie haben eine Machtbeschränkung und sind perfekt geeignet für Anfänger von Albion Online, die sich noch nicht mit dem PvP und Höllentoren vertraut machen konnten.

  • Teams: Zwei Teams mit jeweils zwei Spielern.
  • Eingang: Grüne Zonen.
  • Death Penalty: Knockdown und Teleport aus dem Höllentor heraus.
  • Countdown: Eingeschaltet.
  • Mobs: Trashmobs, Minibosse, sowie eine Truhe im Zentrum.
  • Mob Stufe: Stufe 4.
  • Beute: Kleinere Menge Seelen und Runen.
  • Ruhmmultiplikator: x1.5 (Etwas höher als in gelben Zonen).
  • Machtbeschränkung: Soft Cap bei 700 Punkten Gegenstandsmacht.

Entflammtes Höllentor

Für die Spieler, die noch nicht bereit für das volle PvP-Programm mit komplettem Gegenstandsverlust sind, gibt es die entflammten Höllentore.

  • Teams: Zwei Teams mit jeweils fünf Spielern.
  • Eingang: Gelbe Zonen.
  • Death Penalty: Knockdown und Teleport aus dem Höllentor heraus.
  • Countdown: Eingeschaltet.
  • Mobs: Trashmobs, Minibosses, sowie ein Hauptboss im Zentrum.
  • Mob Stufe: Stufe 5.
  • Beute: Kleinere Menge Seelen und Runen. Truhen können ein (Seelen)Artefakt beinhalten.
  • Ruhmmultiplikator: x1.5 (Etwas höher als in gelben Zonen)
  • Machtbeschränkung: Soft Cap bei 800 Punkten Gegenstandsmacht.

Infernalisches Höllentor

Infernalische Höllentore können nur durch Tore in den roten und schwarzen Zonen betreten werden. Es handelt sich hierbei um unbeschränkte Höllentore, mit dem härtesten Regeln aber zugleich auch den besten Beutestücken.

  • Teams: Zwei Teams mit jeweils fünf Spielern.
  • Eingang: Rote und Schwarze Zonen.
  • Death Penalty: Tod und voller Gegenstandsverlust.
  • Countdown: Ausgeschaltet.
  • Mobs: Trashmobs, Minibosse, sowie ein Hauptboss im Zentrum.
  • Mob Stufe: Stufe 5.
  • Beute: Artefakte, Seelen und Runen.
  • Ruhmmultiplikator: x2.5 (Wie in roten Zonen).
  • Keine Machtbeschränkung bei der Ausrüstung

Du willst eine kleine Vorschau auf die neue Höllentor-Karte und die neuen Mechaniken? Wir werden später in der Woche einige Showmatches in den neuen Höllentoren auf dem Albion Online Twitch Channel streamen, weitere Informationen folgen noch!

Freust du dich auf diese Änderungen? Schreib uns deine Einschätzung und dein Feedback in unsere Foren!




4 Kommentare


Gigamos May 5, 2017 09:52

Finde alles genau richtig so , super sache danke MEHR LESEN WENIGER ANZEIGEN


tellamore May 3, 2017 07:52

ich finde die idee mit zwei leuten gut gerade als anfänger wenn man noch keinen plan hat reichen zwei leute aus zum probieren ohne gleich in irgendwelche "meta" zwänge gestopft zu werden.

bei den anderen punkten sehe ich das wie meine vorredner eins zum üben der rest beute oder tod
sonst hat man warte schlangen an den eingängen eine chance auf nen artefakt ohne risiko ist nen bissl viel des guten MEHR LESEN WENIGER ANZEIGEN


Yulanda May 2, 2017 14:33

Stimme DiaEx in allen Punkten überein
Punkt 1
Gefahr bei 2v2 Leute wollen angepassten balancing schon bei genug anderen Spielen erlebt , bleibt bitte beim 5v5 oder mehr.
Punkt 2
Bitte wie von DiaEx beschrieben die Hellgates machen. 1 HG reicht zum üben einfach ein Cap was t4 entspricht (reicht zum üben)
Das 2 dann ein Cap welche t6 Flat entspricht (ist für jede Gilde ein erreichtbares Ziel) und da dann voll Loot . Aber kein Artefakt loot bis max 5 bsp.

Und das dritte ohne Begrenzung mehr Loot mehr exp.

Bei der Jetzigen Idee würde ich z.b. einfach ein Gear kaufen nurnoch das Yellow HG machen und müsste nie mehr ein neues Gear kaufen.
Sehe da eine große Gefahr für die Wirtschaft und evtl. Blackzone. MEHR LESEN WENIGER ANZEIGEN


DiaEx May 2, 2017 11:42

schöner ansatz, mann kann fast alles so lassen aber:

Aschenes Höllentor: zum Üben eben :D

Teams: Zwei Teams mit jeweils zwei Spielern. (warum nicht 5 Statt 2 zum Üben)
Eingang: Grüne Zonen.
Death Penalty: Knockdown und Teleport aus dem Höllentor heraus.
Countdown: Eingeschaltet.
Mobs: Trashmobs, Minibosse, sowie eine Truhe im Zentrum.
Mob Stufe: Stufe 4.
Beute: Kleinere Menge Seelen und Runen.
Ruhmmultiplikator: x1.5 (Etwas höher als in gelben Zonen).
Machtbeschränkung: Soft Cap bei 700 Punkten Gegenstandsmacht.

Entflammtes Höllentor:Geht so :D

Teams: Zwei Teams mit jeweils fünf Spielern.
Eingang: Gelbe Zonen.
Death Penalty: Knockdown und Teleport aus dem Höllentor heraus. (warum kein Fullloot mit Item beschränkung wer rein kann, dann können auch nicht Hardcore Spieler auf den vollen genuss von Loot PvP im HG kommen)
Countdown: Eingeschaltet.
Mobs: Trashmobs, Minibosses, sowie ein Hauptboss im Zentrum.
Mob Stufe: Stufe 5.
Beute: Kleinere Menge Seelen und Runen. Truhen können ein (Seelen)Artefakt beinhalten.
Ruhmmultiplikator: x1.5 (Etwas höher als in gelben Zonen)
Machtbeschränkung: Soft Cap bei 800 Punkten Gegenstandsmacht.

Infernalisches Höllentor: Gut so


Teams: Zwei Teams mit jeweils fünf Spielern.
Eingang: Rote und Schwarze Zonen.
Death Penalty: Tod und voller Gegenstandsverlust.
Countdown: Ausgeschaltet.
Mobs: Trashmobs, Minibosse, sowie ein Hauptboss im Zentrum.
Mob Stufe: Stufe 5.
Beute: Artefakte, Seelen und Runen.
Ruhmmultiplikator: x2.5 (Wie in roten Zonen).
Keine Machtbeschränkung bei der Ausrüstung

MEHR LESEN WENIGER ANZEIGEN

Aktuelle News



Neueste Posts



Neueste Videos



Diese Seite teilen



Oder kopiere diesen Link: