< Zurück zur Übersicht

Hector steht vor der Tür!

Das nächste Content Update ist fast bereit, es bringt euch den Schwarzmarkt, überarbeitete Höllentore und noch mehr. Hier bekommst du alles Wissenswerte!

23. Mai 2017 um 12:00 von Enya


Und da ist die Katze aus dem Sack: Hector kommt an 7. Juni 2017 nach Albion Online! Es ist das letzte Update vor dem offiziellen Launch am 17. Juli 2017, und es hat auf jeden Fall noch ein paar Überraschungen. Auf der Hector Updateseite findest einen ersten Eindruck von Allem, was dich mit Hector erwartet!

Hier ist eine kurze Vorstellung der wichtigsten Features von Hector!

Neues Feature: Der Schwarzmarkt

Der Schwarzmarkthändler ist ein neuer NPC in Caerleon, der Stadt in der Mitte des Royalen Kontinents. Diese zwielichtige Gestalt kauft Gegenstände von Handwerkern und Händlern auf und verkauft sie weiter, sie gelangen so zu Mobs und in Kisten innerhalb Albions. Dort können sie wieder von Spielern erbeutet und eingesammelt werden.

Lasst euch nicht täuschen, der Schwarzmarkthändler ist kein normaler NPC-Händler. Er kauft nicht immer Alles, was ihm angeboten wird. Seine Kauforder sind von der Menge der auf der Welt im PvE getöteten Mobs abhängig.

Dieses neue Feature hat mehrere Vorteile. Es erlaubt uns, coole Gegenstandsdrops in das PvE in Albion zu integrieren, ohne damit die spielerbetriebene Wirtschaft zu stören. Alle Gegenstände sind ja von Spielern gemacht!

Außerdem kann dieser Händler überzählige Gegenstände niedrigerer Stufe aus dem Handelskreislauf entfernen, denn so manche Sachen gehen im zwielichtigen Geschäft einfach verloren.

Und zuletzt können wir die Essenzen aus dem Veredlungsprozess entfernen und veredelte Ressourcen aus den Beutelisten für Höllentore und Kisten streichen.

Bleibt dran für mehr Informationen zum Schwarzmarkt, bald auf diesem Kanal!

Überarbeitete Höllentore

Höllentore sind ein wesentlicher Bestandteil von Albion Online, sie vermischen PvE mit der Spannung von PvP. Sie kamen generell sehr gut an, es gibt aber noch ein paar eher nebensächliche Probleme, die wir aber nicht mit kleineren Änderungen beheben können. Deshalb bekommen die Höllentore eine Überarbeitung!

Diese Überarbeitung beinhaltet nicht nur eine neue Karte in Form eines Pentagramms, sondern auch neue Mechaniken und Minibosse. Wir haben uns auch entschieden, Höllentore in drei verschiedenen Schwierigkeiten aufzuteilen: Aschene Höllentore (Grüne Zonen), entflammte Höllentore (Gelbe Zonen) und infernalische Höllentore (Rote und Schwarze Zonen).

Hier findest du mehr über die neuen Mechaniken, Schwierigkeitsstufen und die Karte der Höllentore.

Verbesserungen in den Outlands

Die Outlands erhalten auch mehrere Verbesserungen. Uns gefallen die bisher applizierten Veränderungen, aber wir haben den Eindruck, dass die Städte noch nicht ihre angedachte Rolle erfüllen und die Outlands insgesamt zu restriktiv für kleinere Gilden und solche ohne eigene Gebiete sind.

Daher werden zuerst alle aktuellen Städte und Häfen in den schwarzen Zonen entfernt. Stattdessen ist in Caerleon ein großes Portal erschienen. Dieses Portal bildet eine Verbindung in die unterschiedlichen Teile der Outlands, mit ihm können die Spieler umsonst in die schwarzen Zonen reisen.

Die Verteilung von Ressourcen wird ebenso angepasst. Alle Teile der Outlands erhalten die gleiche Menge an Ressourcen, aber unterschiedliche Mengen verzauberter Ressourcen. Gefährlichere Gebiete bekommen auch größere Mengen an verzauberten Ressourcen. Insgesamt wird es in den schwarzen Zonen deutlich mehr verzauberte Ressourcen geben, als auf dem Royalen Kontinent.

Zuletzt werden auch die Spähtürme aufgewertet. Sie sind die einzigen Orte in der Welt, wo man Tier 8-Ressourcen finden kann. Alle Ressourcen werden zur Primetime des Gebiets frisch respawnt sein. Du besitzt kein Spähturm-Gebiet, willst aber trotzdem Tier 8-Materialien haben? Man kann nun in den Gebieten anderer Gilden Ressourcen abbauen, man kann diese Gebiete also überfallen und dabei die Ressourcen mitnehmen.

Klick hier für das Development Recap Video mit allen weiteren Details zu den Verbesserungen in den Outlands!

Öffentliche Bekanntmachung: Evakuieren!

Wenn die Häfen und Städte in den schwarzen Zonen entfernt werden, verschwinden auch deren Banken und Bauplätze. Solltest du auf den folgenden Karten Gegenstände lagern, bitte stell sicher, dass sie woanders gelagert werden, bevor Hector am 7. Juni live geht!

  • Aberdown Harbor
  • Cawl Quay
  • Clack Quay
  • Farewich
  • Fort Thursair
  • Harlech Quay
  • Lowe Quay
  • Lyme Harbor
  • Mull Quay
  • Noss Quay
  • Pember Quay
  • Sheerbrough
  • Sunder Quay
  • Tenby Quay

Marktplätze und Inseln aus den bald entfernten Karten werden nach Caerleon übertragen.

Außerdem wird die Karte von Caerfyddin auf dem Royalen Kontinent durch das Heimatgebiet der Hüter Albions ersetzt. Das bedeutet, dass dieses Spähturmgebiet entfernt wird und von der Gilde, die es zu diesem Zeitpunkt besitzt, evakuiert werden sollte, da sie sonst ihre Gegenstände dort verlieren werden.

… und noch mehr!

Von neuen Reittieren bis zu Verbesserungen am Schicksalsbrett, auf der Hector Updateseite findest du alle Informationen zum kommenden Update!

Freust du dich schon auf Hector? Sag' uns in den Foren, was du davon hältst!




0 Kommentare


Diese Seite teilen



Oder kopiere diesen Link: