< Zurück zur Übersicht

Gildenfokus: Infinite

In unserem neuesten Gildenfokus schauen wir uns die internationale Gilde 'Infinite' näher an! Erfahrt mehr über die Geschichte, die Kämpfe und die Zukunftspläne dieser Gilde.

20. September 2016 um 17:00 von UrzaKeFrostgard


Manche der stärksten Gilden in Albion haben eine lange Geschichte, aber dann gibt es auch noch die Gilden, die unerwartet aus dem Nichts kommen und selbst Geschichte schreiben, anstatt schon Eine zu haben. Infinite ist solch eine Gilde. Sie erschienen auf einmal und kämpften sich bis an die Spitze. Wenn du mehr über sie erfahren willst, musst du nur weiterlesen!

Der Ursprung und die Geschichte von Infinite

Jede gute Geschichte benötigt einen Anfang, und die Geschichte von Infinite beginnt in der Mitte der ersten Closed Beta. Die Gilden “The Black Tooth Clan” (hauptsächlich EU), “Core” (hauptsächlich Ozeanien und US) und “Lethal” (US), die schon durch eine Allianz verbunden waren, realisierten, dass Albion Online “für größere Gruppen von Spielern entworfen” war. Alle waren sie “vorzüglich auf ihre eigene Art”, und die Anführer begannen zu überlegen, wie man sich am besten weiterentwickeln könne.

Da alle drei Gilden ähnliche Ziele und Spielstile vorzuweisen hatten, entschieden sie sich, eine große Gilde zu gründen und somit einen eigenen Machtblock zu erschaffen. Durch den Umstand, dass diese drei Gilden alle unterschiedliche Zeitzonen abdeckten, konnte die neue Gilde dies ebenso tun. Durch das Gildensystem, gute Führung und endlosen Aufwand, konnte diese neue Gilde Gilden wie KDS oder Aegis auf Augenhöhe begegnen. Das Ergebnis dieses Aufwands und dieser Hingabe war die Herrschaft über mehr als 30 Territorien zum Ende der ersten Closed Beta.

“So wurden wir unter dem Namen Infinite allgemein bekannt!”

Als die zweite Closed Beta begann, hatte Infinite einen sehr guten Start, trotz ihrer reduzierten Spielerzahl, da sich einige Kernspieler entschieden, bis zum offiziellen Start des Spiels eine Pause einzulegen. Der anfängliche Start der Beta war ein Erfolg, aber später hat sich dann ein Alliierter von Infinite -Gentlemen- einen Vorteil aus der Spielerreduktion bei Infinite errechnet, und nach einigen GvGs zu Übungszwecken damit begonnen, die Gebiete der früheren Alliierten Eines nach dem Anderen zu übernehmen.

Da Infinite darauf nicht vorbereitet waren, verloren sie die meisten ihrer Territorien und noch dazu fast die Hälfte ihrer Spieler. Da sie au0er Stande waren, um diese Zonen zu kämpfen, entschieden sie sich dazu, eine sog. 'Stadt-Gilde' zu werden, und übernahmen die Herrschaft im Black Forest, um sich dort dann auf den Offiziellen Release von Albion Online vorzubereiten.

Alliierte und Rivalen von Infinite

Infinite sind sich bewusst, dass Gilden in Albion Online eine gewisse Größe brauchen, um effektiv zu sein, aber sie weigern sich, an dem 'skilllbefreiten Zergfest' teilzunehmen. Diese Einstellung macht es allerdings auch schwieriger, Alliierte zu finden, denn diese bräuchten eine ähnliche Einstellung. Nachdem Infinite verschiedene Allianzen ausprobierte, die alle entweder 'nicht wirklich vertrauenswürdig' oder 'von Verrückten angeführt' wurden, traten sie dann der MIB Allianz bei. Die ersten Erfahrungen mit größeren Aktionen konnte Infinite dann mit den MIB im Krieg gegen die KO Allianz sammeln. Später zeigte die Ex Allianz Interesse an Infinite, da die Gilde 'einen guten Kampf' gegen KDS und Aegis lieferte. Zum Ende der Closed Beta hielt die Ex Allianz mehr als 50 Territorien. Zu Beginn der Finalen Beta startete Infinite ohne irgendeine Allianz, erst später taten sie sich mit Wild West zusammen. Heute sind sie beide Teil der FEAR Allianz.

Einer der Gründe, warum Infinite die Gilde wurden, die wir Heute kennen, ist ihr Krieg gegen KDS. Infinite sagen:

“KDS waren schon eine Machtstruktur im Spiel, als wir grade mal zusammenfanden und begannen, uns einen Namen zu machen. Kämpfe, die wir verloren, nutzten wir, um daraus zu lernen, besonders bei den Kämpfen um die Forts. Jeder Kampf, den wir gewinnen konnten, gab uns mehr Motivation und stärkte unseren Drang nach vorn.”

Die Konfrontation mit solch einem starken Gegner kurz nach dem Gründen der Gilde ist definitiv ein formendes Ereignis. Infinite musste von Anfang an für Alles was sie hatten hart arbeiten. Der Krieg gegen KDS führte oftmals zu schlaflosen Nächten und Enttäuschungen, aber auf der anderen Seite konnten sie so sehr schnell lernen, effektiv zu kämpfen. Aus den begeisternden Schlachten und der Tatsache, dass sie niemals aufgaben, ergab es sich, dass sie Aegis als kontinuierlichen Gegner 'gewinnen' konnten.

“Aegis waren eine starke Gilde und eine harte Nuss zu knacken, also teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Eine, die gegen KDS kämpfte und eine Weitere für den Kampf gegen Aegis. Der Krieg war eine endlose Geschichte: Ein Team gewann ein Territorium und das Andere verlor ein Anderes.”

Im Verlauf der ersten Closed Beta kämpfte Infinite gegen viele Gegner, zum Beispiel Nilfgaard, Rest in Pieces und Hammer n Sickle, um nur ein paar zu nennen. Man kann definitiv sagen, dass ihnen ihre grundlegende Einstellung, niemals aufzugeben und das enge Teamwork geholfen haben, diesen Gegnern zu widerstehen und so zur Spitze zu kommen. Ohne den Druck dieser Gegner wären Infinite sicherlich nicht die Gilde, die sie Heute sind.

Vorbereitungen, Pläne und ein bestimmtes Ziel in der Zukunft

Die meisten Dinge, die Infinite bis Heute getan haben, waren auf ein Ziel ausgerichtet: Erfahrungen in Albion Online zu gewinnen um sich so auf den offiziellen Start des Spiels vorzubereiten. Im Moment liegt der Fokus auf dem Anwerben und trainieren neuer Spieler, sodass sie gute Gildenmitglieder haben, mit denen sie erneut die Spitze erklimmen können, sobald das Spiel offiziell begonnen hat.

“Eines unserer Ziele ist es, weiterhin neue Spieler zu rekrutieren und sicher zu stellen, dass sich erfahrene Spieler, die unseren Rängen beitreten, im Klaren sind, was wir anzubieten haben und was uns von den anderen Gilden unterscheidet.”

Um die Überlegenheit sicher zu stellen, sind Pläne und Vorbereitungen getroffen worden, um schnell einen funktionierenden Wirtschaftskreislauf etablieren zu können. Es gibt für Infinite zwei Hauptstützen, auf denen die Wirtschaft aufgebaut sein wird:

Erstens plant die Gilde, bestimmte grundlegende Handwerksbereiche durch die Gildenleitung abzudecken, um somit Versorgung und Zugriff auf Ausrüstung für Kampf und Handwerk für Jeden innerhalb von Infinite sicher zu stellen. Anstatt hier bestimmte Quoten zu setzen, werden die Mitglieder trainiert, selbstversorgend zu planen und der Gilde zu helfen, indem die Gegenstände, die genutzt werden, auch selbst hergestellt werden können.

“Wir haben keine blöden Quoten oder Abgaben, die man erfüllen muss, wie andere fehlgeschlagene Gilden es hatten. Wir haben gesehen, was für eine Vernichtung Sowas anrichtet.”

Zweitens planen sie, eine Machtstellung im Handel mit Reittieren zu erlangen. Mit ihren Vorbereitungen und Plänen ist sich Infinite zu 100 Prozent sicher, jeden Bedarf an Reittieren jeder Stufe als Erste im Spiel erfüllen zu können, was ihnen einen massiven ökonomischen Vorteil gegenüber anderen Gilden bringen würde.

“Wir werden auch eine Machtposition im Reittierhandel einnehmen. Wenn es um frühen, dauerhaften Zugang zu Reittieren geht, für die private Nutzung oder für die Gilde, wendet euch an die Führung von Infinite.”

Und man sollte auch nicht vergessen, dass dieser Wunsch nach ökonomischer Führungsmacht nur dem Erreichen des eigentlichen Hauptziels dient: Der Dominanz der Outlands, des Open World – PvPs und dem Wettkampf mit anderen Gilden ab der Veröffentlichung des Spiels.

“Wir zielen darauf ab, mit unseren Open World – Gruppen die Outlands zu beherrschen, indem wir Können und Strategie nutzen, und damit auch gegen die anderen Top Gilden im GvG anzutreten.”

Eine überzeugte Ansage

Mit all der Erfahrung, die Infinite in den letzten Monaten sammeln konnte, und den Herausforderungen, die sie kürzlich bewältigt haben, hat xOrgy -Einer der Leiter von Infinite- festen Glauben an die Zukunft der Gilde:

“Mit unserer hervorragenden Führung und unseren hochwertigen Spielern haben wir eine stärkere Gemeinschaft für eine bessere Zukunft geschaffen und machen das Spiel für all unsere Spieler unterhaltsamer, und egal was auf uns zu kommen wird oder was geschehen ist, wir werden unter dem Gildenbanner von Infinite voran schreiten!”

Wenn du daran interessiert bist, Infinite beizutreten, schau dir ihren Rekrutierungsthread in den Foren an.

Was sind deine Erfahrungen mit Infinite? Lass' es uns in den Foren wissen!


Aktuelle News



Neueste Posts



Neueste Videos