< Zurück zur Übersicht

Ein Guide zum Angeln in Albion Online

Pathos erklärt dir alles, was du zum Angeln in Albion wissen must, von den Grundlagen bis hin zu den fortgeschrittenen Strategien.

9. August 2018 um 14:33 von Pathos


Das Angeln ist eine einzigartige Möglichkeit der Ressourcenbeschaffung in Albion Online. Andere Ressourcen sind in ihren Beschaffungswegen nicht vergleichbar, das beim Angeln integrierte Minispiel macht es immer spannend und unterhaltsam. Jede Gilde braucht einen Angler, der für sie Seegras, zerkleinerten Fisch und auch seltene Fische sammelt, um daraus das verzauberte Essen für GvGs herzustellen. Wobei angemerkt sein will, dass man auch Fische bis einschließlich T8 auch außerhalb der Gildengebiete fangen kann.

Die Mechaniken des Angelns

Wenn du eine nutzbare Angel im Inventar hast, wird der Mauszeiger über Wasser zum Schwimmer deiner Angel. Wähle eine Stelle im Wasser, halte die linke Maustaste gedrückt, um so den Schwung deines Angelwurfes festzulegen und lasse über der gewünschten Stelle los.

Wirfst du deine Angel korrekt aus, dann liegt der Schwimmer vor dir im Wasser. Sobald er sich rückartig bewegt, hast du Etwas an der Angel! Betätige die linke Maustaste um damit das Einholen deiner Schnur zu beginnen. Damit wird das Minigame des Angelns gestartet.

Bei um Minigame des Angelns geht es um Balance, denn du musst den Schwimmer im grünen Bereich in der Mitte des UI-Felds halten. Bewegt sich der Schwimmer zu weit nach rechts oder links (in die roten Bereiche), wird dieser Angelversuch scheitern.

Das Halten der linken Maustaste bewegt den Schwimmer im UI-Feld nach rechts, und das Fisch-Symbol bewegt sich vorwärts. Wenn du die Taste loslässt, bewegt sich der Schwimmer automatisch nach links.

Sobald das Fisch-Symbol am gelben Ende des blauen Balkens ( >> ) ankommt, wird der Fisch oder die andere Beute aus dem Wasser gezogen und landet in deinem Inventar.

Wo man Fische finden kann

Man kann überall in Albion Fische fangen, es gibt zwei unterschiedliche Sorten von Gewässer in der Welt: Salzwasser und Süßwasser. Alle Flüsse, Seen, Becken und ähnliche Gewässer innerhalb des Landes gelten als Süßwasser. Salzwasser gibt es nur in den Gebieten, die direkt an den Ozean angrenzen, eben in diesem Ozean.

In Fischschwärmen beißen die Fische schneller. Sie können sich in jeder Art von Wasser bilden.

Versunkene Schätze

Gelegentlich, sehr selten, kann man auch auf Schätze stoßen, in den Gewässern von Albion. Diese können zum Beispiel Luxuswaren enthalten, Waffen und Rüstungen, oder auch einen Folianten der Einsicht. Die Stufe der versunkenen Schätze steigt mit der Stufe des Gebietes, in dem du angelst.

Angelausrüstung

Spieler müssen eine Angel nutzen, um Fische zu fangen, und du kannst nur Fische der Stufe deiner Angel fangen. Angler können außerdem noch weitere Ausrüstung anlegen, um ihre Ausbeute beim Fischen zu steigern.

Angelausrüstung hat besondere passive Fähigkeiten, wodurch die Ausbeute eines Spielers beim Angeln gesteigert wird, je länger sie getragen wird. Eine Angel mit höherer Gegenstandsqualität bietet einen höheren Bonus auf die Angelgeschwindigkeit. 

Beispiel: T8 Angel des Ältesten

  • Normal: +81%
  • Gut: +83%
  • Hervorragend: +85%
  • Exzellent: +92%
  • Meisterwerk: +105%

Anglerrucksäcke

Es ist immer eine gute Idee, zum Angelausflug auch den Anglerrucksack zu tragen, den die Gewichtserleichterungen des Rucksacks erlauben es dir, soviel Fisch wie möglich zu fangen, bevor du zurückmusst.

  • T4: Reduziert das Gewicht von Fischen der Stufe T4 oder geringer um 20%
  • T5: Reduziert das Gewicht von Fischen der Stufe T5 oder geringer um 25%
  • T6: Reduziert das Gewicht von Fischen der Stufe T6 oder geringer um 30%
  • T7: Reduziert das Gewicht von Fischen der Stufe T7 oder geringer um 35%
  • T8: Reduziert das Gewicht von Fischen der Stufe T8 oder geringer um 40%

Stufenaufstieg

Man kann die Angelfertigkeit auf zwei Wegen steigern: Fische fangen und Fische essen. Ich persönlich finde, dass der schnellste Weg zum Steigern der Angelfertigkeit das Angeln in den Sumpf- und Waldzonen ist, da dort häufig kleine Teiche und Seen zu finden sind.

Köder und das Steigern des Fischertrags

Mit Ködern können Spieler die Beißgeschwindigkeit der Fische erhöhen. Köder können an jeder Küchenstation aus Regenwürmern angefertigt werden. Regenwürmer erhält man beim Ernten von Nutzpflanzen in der Landwirtschaft.

T1 Einfacher Angelköder: 10 Anwendungen – Erhöht die Beißgeschwindigkeit von Fischen um 50%. (Hergestellt aus 1 Regenwurm)

T3 Besonderer Angelköder: 10 Anwendungen - Erhöht die Beißgeschwindigkeit von Fischen um 125%. (Hergestellt aus 5 Regenwürmern)

T5 Spezieller Angelköder: 10 Anwendungen - Erhöht die Beißgeschwindigkeit von Fischen um 250%. (Hergestellt aus 25 Regenwürmern)

Verbrauchsgüter, die nützlich sind

Seegras-Salat: Erhöht für 30 min. die Angelgeschwindigkeit um 10%.

T7 Schweinepastete: Auch wenn dieses Gericht nicht direkt deine Geschwindigkeit beim Angeln oder die Beißgeschwindigkeit der Fische erhöht, so helfen die 30% Steigerung auf deine Tragkapazität, mehr Fisch zu tragen. 

T7 Schweineomelett: Wenn du in Gebieten mit voller Beute angelst, solltest du immer ein Omelett bereithalten. Wirst du angegriffen, kannst du es schnell essen und deine Beweglichkeit erhöhen, indem du deine Abklingzeiten reduzierst.

Allgemeine Tipps und Tricks

Besonders wenn du alleine Ressourcen sammelst ist es wichtig, mit den anderen Sammlern und Spielern deiner Gilde in diesem Bereich zu kommunizieren.

Bleibe niemals zu lange in einem Gebiet.

Je länger du ein dem gleichen Gebiet verbleibst, desto wahrscheinlicher ist es, vom Gegner bemerkt zu werden. Wenn du alle verfügbaren Fischteiche einer Zone besucht hast, ist es am besten, direkt in eine andere Zone zu wechseln.

Nutze Belagerungslager zu deinem Vorteil.

Das Lagern deiner Ressourcen erlaubt es dir, deine Zeit effizienter zu nutzen, und sobald du eine Ochsenladung an Ressourcen geangelt hast, kannst du bei deiner Gilde für eine Eskorte nach Hause anfragen.

Vergiss niemals, du bist ein süßes Bonbon für Ganker.

Angler zählen zu den einfachen Zielen für Ganker, da sie nur an der Wassergrenze angeln können. Und wenn du stirbst, verlierst du nicht nur deinen gesammelten Fisch, sondern auch noch deine ganze andere Ausrüstung. Bereite dich also mental auf solch eine Situation vor, und versuche immer ruhig zu bleiben und analysiere deine Situation.

Fischschwärme und die Qualität deiner Rute

Für den schnellsten Biss solltest du immer in Fischschwärmen angeln und die beste Angel nutzen, die du dir leisten kannst.

Welchen Köder man nutzen sollte

Nutze immer Köder der Stufe T3 und T5. Ich bevorzuge T3-Köder in T4-6 Gebieten und T5-Köder in T6+ Gebieten.

Wann beginnt die Phase mit der Lizenz zum Geld drucken?

1) Nachdem du T7 erreicht hast, geht es mit den Gewinnen steil bergauf. Du kannst dann seltene T7-Fische und normalen T8-Fisch angeln.
2) Bis dahin musst du Geld mit dem Angeln von Seegras und dem zerkleinern von allen Sorten von Fisch verdienen.
3) Du kannst auch aus den von dir gefangenen seltenen Fischen verschiedene Sorten verzauberten Essens herstellen, mit dem du gutes Geld machen kannst.

Anglerjournale: Packe immer viele Journale ein, wenn du angeln gehst. Wenn du deine angelnden Arbeiter zur Arbeit schickst, bringen sie dir eine ordentliche Menge T5-8 Fische und eine kleine Menge seltener T7 Fische mit, wenn du T7/T8 – Journale nutzt.

Zerkleinerter Fisch: Du kannst aus jeder Art von Fisch, die du geangelt hast, zerkleinerten Fisch herstellen, und jede Fischstufe bringt eine entsprechende Menge zerkleinerten Fisches ein. Es ist die Grundzutat aller Fischsaucen.

Einfache Fischsauce (15 x zerkleinerter Fisch + 1 Seegras): Eine Zutat zur Herstellung von verzauberten (X.1) Speisen.

Besondere Fischsauce (45 x zerkleinerter Fisch + 3 Seegras): Eine Zutat zur Herstellung von verzauberten (X.2) Speisen.

Spezielle Fischsauce (125 x zerkleinerter Fisch + 9 Seegras): Eine Zutat zur Herstellung von verzauberten (X.3) Speisen.

Seegras: Eine Kochzutat zur Herstellung von Fischsauce. Kann in jedem Gewässer gefunden werden.

Seltene T7-Fische: Verschiedene Kochzutaten zur Herstellung von hochstufigen Speisen.

---

Für jegliche Fragen zum Angeln, die nicht in diesem Guide beantwortet wurden, und auch alles was noch dazu gehört (wie z.B. Angelgruppen), kannst du mich immer direkt im Spiel oder in den Foren ansprechen.

Petri Heil,
Pathos

Zu mir:

Am 12. März, als das Lancelot-Update in die Welt von Albion Online kam, begann mein Weg zum besten Angler in der Geschichte von Conflict (und Albion). Ein paar Tage später erreichte ich T8, fand Gefallen daran, und habe seitdem nichts anderes getan als zu angeln. Nach mehreren Wochen mit ein paar Stunden Gameplay am Tag habe ich am 25. März 100/100 in der Angelspezialisierung erreicht.


Aktuelle News



Neueste Posts



Neueste Videos