< Zurück zur Übersicht

Feature im Highlight: Fertigen lernen

Nachdem wir über das gesprochen haben, was demnächst kommen wird, ist es jetzt an der Zeit, einen Blick in die fernere Zukunft zu riskieren. Was haben wir für dich geplant?

17. März 2016 um 13:00 von Christoph


Da Cador, unser nächstes Inhaltsupdate, schon um die Ecke wartet und sich bereits auf unserem Testserver befindet, wollten wir dir einen kleinen Einblick gewähren in ein Feature, das im darauffolgenden Inhaltsupdate kommt.

Wenn du derzeit die Meisterschaft in einem bestimmten Fertigungszweig erreichen willst, musst du Gegenstände dieses Typs fertigen, um deine Fähigkeit zu verbessern. Eine Menge Gegenstände. Manche Spieler verwerten ihre fertigen Produkte wieder, um einige der verwendeten Ressourcen zurückzugewinnen. Allerdings bieten viele ihre Erzeugnisse am Marktplatz an, in der Hoffnung, einen bereitwilligen Käufer zu finden. Da so die Konkurrenz entsprechend hoch ist, stellt es sich oft ein ziemlich schwieriges Unterfangen heraus, die Fertigungen eines Lehrlings zu verkaufen. Dies führte zu Stapeln über Stapeln von einfachen und mittleren Waren in allen Marktplätzen Albions. Und zu Spielern, die sich gegenseitig unterbieten, weil sie immer noch mehr Erzeugnisse für die Meisterschaft fertigen müssen.

Fertigen lernen

Mit dem Update, das nach Cador kommt, musst du deine einfachen Keulen nicht mehr wiederverwerten oder bündelweise quer durch die Stadt tragen, um zu versuchen, sie auf dem Markt zu verkaufen. Stattdessen bleibst du an der Arbeitsstätte und zerlegst das fertige Erzeugnis. Auf diese Art lernst du mehr über das Fertigen von Gegenständen dieser speziellen Gegenstandsgruppe. Das bedeutet, dass du statt Ressourcen und Silber aus der Wiederverwertung Ruhm erhältst.

Die Menge des erhaltenen Ruhms ist natürlich abhängig vom Gegenstandstyp, den du zerlegst. Auch der Ort, an dem du dich befindest, beeinflusst den erhaltenen Ruhm und du kannst Bonusruhm, ähnlich des Ressourcen-Bonus beim Fertigen, erlangen. Kurz gesagt: je gefährlicher die Region, desto höher der erhaltene Bonusruhm. Und damit nicht genug, du kannst Fertigungsfokus investieren, um deinen Bonusruhm sogar noch weiter zu erhöhen.

Hier zeigen wir dir einen ganz groben Entwurf, wie es dann aussehen wird (Zahlen und Design sind noch nicht endgültig!):

Um die Sache noch weiter zu beschleunigen, kannst du sogar mehrere Gegenstände auf einmal zerlegen – und solche, die von anderen Handwerkern gefertigt wurden. Letzten Endes kannst du durchaus auch von anderen lernen, nicht wahr?

Was hältst du von diesem Feature? Teile uns deine Meinung in den Foren mit.


Aktuelle News



Neueste Posts



Neueste Videos



Diese Seite teilen



Oder kopiere diesen Link: