< Zurück zur Übersicht

Dev Talk: Update zum Jahresende

Game Director Robin Henkys schaut zurück auf 2020 und gibt einen Ausblick auf die kommenden Inhalte 2021.

17. Dezember 2020 um 09:53 von PrintsKaspian


2020 war das bislang stärkste Jahr für Albion, mit zahlreichen Patches und Updates, einer Unmenge neuer, großer Features und einer immer wachsenden Spieleranzahl. In diesem letzten Dev Talk des Jahres wirft unser Game Director Robin Henkys einen Blick zurück auf das Jahr, bevor er einen Ausblick auf 2021 gibt.

Für die Teilnahme an der Jahresendumfrage, einfach hier klicken.

Du hast keine Zeit für das Video oder magst eine schriftliche Zusammenfassung einfach lieber? Dann lies einfach weiter...

2020: Albions bislang stärkstes Jahr

Im vergangenen Jahr kamen einige große Änderungen, Verbesserungen und neue Features in die Welt von Albion:

  • Komplette Überarbeitung der Outlands
  • Implementierung von Unterschlüpfen
  • Territoriumskämpfe in der Open-World
  • Avalonische und Elite Dungeons
  • Kristallliga
  • Avalonische Waffen und Rüstungen
  • Die Straßen von Avalon
  • Kostüm-Skins
  • Korrumpierte Dungeons
  • Banken der Outlands
  • Überarbeitete UIs
  • 2 neue Sprachen
  • Verbesserungen im Kampf-Balancing
  • Verbesserungen der Mobilversion: Neues HUD und Steuerungselemente für Mobile, automatisches Updaten, Beta der Google Play Store Version
  • 20 vs. 20 Kristallliga-Schlachten und weitere Anpassungen der 11. Saison

Insgesamt haben wir 29 Updates und Patches veröffentlicht, die meisten davon angefertigt in Heimarbeit. Albion hat jetzt durchgehend mehr als 500.000 aktive Spieler im Monat und die Zahlen wachsen immer weiter.

Ausblick auf 2021

Es kommen große Änderungen im nächsten Jahr, inklusive:

  • Eine vollständige Überarbeitung der Fraktionskriege, damit es Open World Kriege für alle Spieler geben kann
  • Verbesserung von Höllentoren für faire, kleinere und lohnende PvP-Begegnungen für alle Spieler
  • Ausstattungen, mit denen du schnell Gegenstandssets für deinen Charakter speichern, teilen, und schnellausrüsten kannst

Verbesserungen an der Open World und dem Weltdesign von Albion:

  • Überarbeitung der grundlegenden Bauteile der Welt
  • Verbesserung der Optik und zugleich eine Reduktion von Sackgassen und sinnfreien Layouts
  • Verbesserung von spezifischen Orten in der Open World, z.B. große statische Dungeons, die zu wertvollen Hotspots werden
  • Schätze weniger berechenbar machen, sodass es zu kleineren Kämpfen um sie führt
  • Verbessern der Weltkarte mit mehr Information zu aktuellen Vorgängen

Verbesserungen der allgemeinen Spielqualität:

  • Ausstattungen zur Schnellausrüstung von Charakteren
  • Zusätzliche Funktionalitäten zum Schnellkauf von Ausstattungen in Marktplätzen
  • Mehr Informationen zu den effektiven Kosten in Handwerks-UIs
  • Lösen von schon länger bekannten Bequemlichkeitsaspekten wie einer ‘Alle nutzen‘-Funktion für Folianten und Silberbeutel

Verbesserungen im Kampf:

  • Eigene Zauber und Fertigkeiten für jede Art von Reittier, auch für Non-Rares
  • Weiterer Ausbau von unterschiedlichen Ausrüstungswahlmöglichkeiten für Spieler

Mobilversion:

  • 2021 wird das Jahr, in dem Albion Online offiziell für Mobiltelephone und Tablets verfügbar wird
  • Verfügbar sowohl für iOS als auch über den Google Play Store

Weitere Ziele:

  • Überfällige Verbesserungen bei Schlössern
  • Belagerungsausrüstung und Verteidigungsstrukturen
  • Verbesserungen bei umherwandernden Mobs
  • Zusätzliche Inhalte und Entdeckungsziele für die Straßen von Avalon

Spielsysteme:

  • Erweiterung der Möglichkeiten und optischen Verbesserungen am Schicksalsbrett
  • Handelsverträge, mit denen Spieler Silber gegen Gegenstandslieferungen anbieten können
  • Neuevaluierung der Aufgaben von Arbeitern und Bereitstellung zusätzlicher Features und Abwechslung auf Spielerinseln
  • Herstellung legendärer Gegenstände, um ein dauerhaftes in der Welt von Albion zu hinterlassen
  • Neue Reittiere und Ausrüstung (Sammel-Reittiere, evtl. neue Stufe für Ressourcen)

Ziele für PvE, Gildenleiter, und Datensammler:

  • Mehr Lore und Quests
  • Besondere sammelbare Belohnungen für das Abschließen von Quests
  • Verbesserte Möglichkeiten für Gildenmanagement
  • Verbesserte Web API

Generell möchten wir für Gilden Unterschlüpfe mit weiteren Gebäuden in der Open World ausbauen, mit denen Gilden ihre Gebiete verteidigen können, Ressourcen sammeln können oder sogar in der Open World Kampfunterstützung liefern können. Und für neue Spieler möchten wir ein Mentoren-Programm ins Leben rufen, die Albion Academy.

Wir Brauchen Dich!

Wie üblich zum Ende des Jahres, so suchen wir auch dieses Jahr wieder deine Meinung zu Albion Online. Was läuft gut? Was müssen wir verbessern? Welche Features würdest du gern im Spiel haben? Sag es uns in unserer Jahresendumfrage, die wir in den nächsten Wochen an aktive Spieler verschicken werden, die sich für das Newsletter angemeldet haben, oder einfach, indem du unsere Roadmap-Umfrage direkt hier ausfüllst.

Dein Feedback hilft uns dabei, die Priorisierung der Features in unserer Entwicklung von Albion Online festzulegen, es hilft uns dabei, Albion Online zum besten Sandbox MMORPG der Welt zu machen.

Vielen Dank für deine anhaltende Unterstützung, wir sehen uns 2021!


Aktuelle News



Neueste Posts



Neueste Videos