< Zurück zur Übersicht

Der Albion Online Dev Talk - Angeln

In unserem neuesten Dev Talk beleuchtet unser Game Director Robin Henkys das kommende Angel-System etwas genauer.

6. März 2018 um 14:19 von PrintsKaspian


Lancelot geht am 12 März in Albion online und bringt eines der am stärksten erwarteten Features: Angeln. In diesem Video beschreibt Game Director Robin Henkys das neue System en détail:

Keine Zeit fürs Video? Hier ist eine schriftliche Zusammenfassung des Videos:

Hauptziele

Nicht nur, dass es ein Key-Feature des Lancelot-Updates ist, die Fischerei ist auch die erste große Erweiterung zum Handelssystem der Welt von Albion. Wir haben hierbei 3 Hauptziele definiert:

  • Erstens muss es eine unterhaltsame, neue Aktivitätsmöglichkeit für Jedermann sein.
  • Zweitens muss diese Aktivität in die Wirtschaft von Albion passen und eingebunden werden, und sollte hierbei auch interessante neue Möglichkeiten für Handel und Wirtschaft insgesamt bringen.
  • Drittens muss diese Aktivität auch einen gewissen Anspruch für alle Spieler bieten, die sich mit dem Angeln auseinandersetzen möchten.

Spaß

Um das Angeln unterhaltsam zu machen, haben wir es genau so gestaltet, wie wir es selbst spielen wollten:

  • Man kann überall fischen, wo ausreichend Wasser vorhanden ist.
  • Das auswerfen und zielen mit der Angel erfordert ein wenig Skill.
  • Es reicht nicht, den Fisch nur an den Haken zu bekommen –  er muss auch eingeholt werden, woraus wir ein Minigame gemacht haben, bei dem man die Spannung auf der Angelschnur halten muss:
    • Zu wenig Spannung, und der Fisch entkommt;
    • Zu viel Spannung, und die Leine reißt.
  • Wir hab natürlich Zeit investiert, gute Animationen, Sounds, Spezialeffekte und viele angelbare Fische zu integrieren, damit das Fischen für euch wirklich immersiv wird.
  • Und wir haben außerdem Aufwand betrieben, dass es sich unterschiedlich anfühlt, in unterschiedlichen Gebieten zu angeln. Es gibt unterschiedliche Fische für Süß- und Salzwasser, manche Fische gibt es nur in bestimmten Biomen und du kannst auch manchmal einen Gegenstand aus dem Schwarzmarkt aus dem Wasser ziehen, oder sogar einen Schatz, was für zusätzliche Überraschungen sorgt.

Die Fischerei hat auch noch eine ernsthaftere, wirtschaftliche Seite:

Wirtschaft

Es gibt zwei primäre Verwendungen für Fische, wodurch die Fischerei in die Wirtschaft Albions eingebunden wird: Verzaubern von Nahrung und kochen von seltenen Gerichten.

  • Um sie für das Verzaubern von Nahrung zu nutzen, werden Fische zerkleinert und zu Fischsauce verarbeitet, die dann den Gerichten bei der Herstellung zugefügt werden kann.
  • Umso höher du das Essen verzaubern möchtest, desto besser muss die Fischsauce sein und desto mehr Fisch benötigst du dafür – höhere Verzauberungen bringen weniger Ertrag, du musst also entscheiden, welche Stufe der Verzauberung du brauchst.
  • Nicht alle Fische sind gut für Sauce: Seltene Fische können zerkleinert werden, aber vielleicht verarbeitest du sie lieber zu einem der 6 neuen, seltenen Rezepte. Jedes dieser Rezepte verarbeitet einen der seltenen Fische mit weitern Zutaten aus der Landwirtschaft.
  • Seltene Rezepte verstärken einfache Gerichte mit zusätzlichen, mächtigen Effekten, aber sie sind auch abhängig von der schieren Menge an gefangenen, seltenen Fischen.
  • Fische haben auch immer einen Nutzen abseits vom Kochen oder Handeln: Der Verzehr eines rohen Fisches gibt einen kleinen Buff, und auch etwas Angel-Ruhm, wodurch du zum besseren Angler wirst. Das ist ideal für Angler, die nicht wirklich kochen oder handeln wollen, und sollte zusätzlich verhindern, dass gefangener Fisch den Markt überflutet.
  • Und wir haben, zu guter Letzt, dafür gesorgt, dass der Fischerei nur begrenzte Ressourcen zur Verfügung stehen, so wie mit allen anderen Ressourcen in Albion auch. Spieler müssen in Bewegung bleiben, denn Angelgebiete können auch gänzlich abgefischt werden, wenn sie zu viel genutzt werden.

Tiefe

Um dem System auch ausreichend Tiefe zu verleihen, haben wir alles eingebaut, was du erwarten würdest:

  • Es gibt einen Pfad auf dem Schicksalsbrett, mit einem verhältnismäßig einfachen Freischaltungsablauf und einem höheren Anspruch für Spezialisierungs-Boni.
  • Es gibt Fischerei-Arbeiter und Fischerei-Journale für dein Haus.
  • Es gibt Angelausrüstung mit einmaligen Fertigkeiten und Boni fürs Angeln.
  • Es gibt sogar einen riesigen Fisch-Boss, der zu einer Trophäe verarbeitet werden kann.

Es gibt noch viel mehr, was wir mit der Zukunft in das Fischerei-System bringen möchten, aber dies sind unsere Pläne für dieses Update. Wir sehen uns, zum gemeinsamen Angeln in Albion, mit dem Launch von Lancelot am 12. März!


Aktuelle News



Neueste Posts



Neueste Videos