< Zurück zur Übersicht

Dev Talk: Überarbeitung der Biome

Game Director Robin Henkys bespricht das umfangreiche und weitreichende Neudesign der Biome mit dem nächsten Update.

14. Oktober 2021 um 15:05 von PrintsKaspian


Das nächste große Inhaltsupdate für Albion Online, Lands Awakened, wird große Veränderungen, Verbesserungen und neue Features für das Open-World Gameplay in Albion bringen. In diesem Video stellt Game Director Robin Henkys die geplanten strukturellen und visuellen Überarbeitungen der fünf Biome Albions vor und bespricht die daraus resultierenden Effekte für die allgemeine Spielerfahrung.

Du bevorzugst eine schriftliche Zusammenfassung? Dann lies einfach weiter...

Ein Neuentwurf von Albions Open World

Der Release des Lands Awakened Update ist für die zweite Hälfte im November geplant, nach der aktuellen Energy Surge Saison. Die Ziele sind:

  • Das Open-World Gameplay wieder nach Albion bringen
  • Die Spieler mit stark verbesserten Wert- und Ruhmbelohnungen wieder motivieren, in die Welt hinauszugehen,
  • Unterschiedliches und aufregendes PvE anbieten
  • Zahlreiche Möglichkeiten für spontanes Open World PvP in kleinen bis mittelgroßen Gruppen bieten
  • Die Gestaltung und das Gefühl der fünf Biome Albions überarbeiten und verbessern

Es handelt sich hierbei um eine große Unternehmung, zu der auch gehört, alle bisherigen Inhalte der Welt von Albion erneut zu begutachten und eventuell zu überarbeiten. In diesem Dev Talk fangen wir erstmal vorn an: Mit der Begutachtung der Optik und des Layouts der Open World, und wie sie dahingehend überarbeitet und verbessert werden kann.

Umfassende Verbesserungen der Biome

Das Update “Lands Awakened” bringt große visuelle Verbesserungen der Biome Albions. Alle 15 Sub-Biom Grafik-Sets (3 für jedes der 5 Biome) wird nach folgenden Zielen überarbeitet:

  • Steigerung der visuellen Vielfalt in Albions Spielwelt
  • Jedes Biom und Sub-Biom einzigartiger machen
  • Steigerung der Freude am Reisen durch die Welt von Albion Online

Jedes der fünf Biome hat ein grundlegendes Thema, das dann in hochstufigeren Zonen auch entsprechend intensiver und wilder wird:

Wald

  • Niedrige Stufen: Frisch, üppig, einladend
  • Mittlere Stufen: Mehr Bäume, wildere Natur und mehr Überwucherungen
  • Hohe Stufen: Mystisch und magisch, Bäume mit ätherisch-weißer Rinde bieten die wertvollsten Materialien

Sumpf

  • Niedrige Stufen: Leichte Feuchtgebiete, überflutete Wiesen
  • Mittlere Stufen: Dichterer Nebel, größere Pfützen und Tümpel
  • Hohe Stufen: Stark überflutet, grelle Farben im Schlamm und Dunst

Steppe

  • Niedrige Stufen: Leichte Savanne, warm, grünes Gras
  • Mittlere Stufen: Stärkere Sonnenstrahlung, goldenes Gras
  • Hohe Stufen: Extreme Hitze, totes Gras, roter Sand und weiße Knochen

Berge

  • Niedrige Stufen: Sonnig, immer noch etwas grüner Bewuchs
  • Mittlere Stufen: Kälter, weniger grün, mehr Schattenwurf
  • Hohe Stufen: Extreme Kälte, dunkelblaues Eis und Schnee

Hochebenen

  • Niedrige Stufen: Leichte Hügel, grünes Gras mit Blumen
  • Mittlere Stufen: Farbwechsel zu kühleren Felsen und lebendigeren Weiden
  • Hohe Stufen: Mythisch, uralt, Gefühl von hohen Bergregionen

Überarbeitung der Layouts

Die Karten, die in der Betaphase eingeführt wurden, haben gut funktioniert, fühlten sich aber oft überladen und generisch an. Um dieses Problem anzugehen, haben wir uns die Aufgabe gestellt, die Gestaltungen der Open World von Albion Online gänzlich zu überarbeiten, und wir haben die beiden folgenden großen Ziele dabei im Kopf gehabt:

  • Die Navigation innerhalb der Welt intuitiver und unterhaltsamer zu machen
  • Es Spielern mit unterschiedlichen Spielstilen ermöglichen, die Kartengestaltungen zu ihrem Vorteil zu nutzen

Genauer gesagt werden diese Ziele auf folgenden Wegen ins Spiel gebracht werden:

  • Verbesserung der Übersichtlichkeit und Verständlichkeit von Karten, Reduzierung von Elementen, die zur optischen Überladung führen, Einbringen von markanten Themen und Leitmotiven für Karten, die gut im Gedächtnis bleiben und schnell zu erkennen sind
  • Zufügen von strategischen Schlüsselpunkten durch neue Terraingestaltung, die innerhalb eines jeden Bioms natürlich erscheint:
  • Berge: Steile Hänge und Kliffe mit Klüften und Wasserfällen
  • Sümpfe: Flach, durchschnitten von Flüssen mit variablen Tiefen
  • Steppen: Weite Ebenen mit höher gelegenen Plateaus und tieferen Schluchten
  • Hochebenen: Leichte Hügel und schroffere Klippen, durchbrochen von größeren Felsen
  • Wälder: Unterschiedliche Landschaften mit Tälern, Hügeln, und Flüssen, durchbrochen von uralten Bäumen und Wurzelwerk

Was ist mit den Unterschlüpfen?

Wenn das “Lands Awakened” Update launcht, werden die Unterschlüpfe automatisch so nah wie möglich an ihrer vorherigen Position platziert. Gilden werden die Möglichkeit erhalten, jeden ihrer Unterschlüpfe innerhalb eines kurzen Zeitraumes nach dem Launch einmalig innerhalb der gleichen Zone zu bewegen.

Schau auch das nächste Mal wieder rein, dann gibt es noch mehr Informationen zu den Änderungen, die mit dem nächsten Update in Albion Einzug halten werden, inklusive neuer Musik, großen Verbesserungen der Belohnungen in der Open World und neuen Features für PvE und PvP in der Open World.

Vielen Dank fürs Zuschauen!


Aktuelle News



Neueste Posts



Neueste Videos