< Zurück zur Übersicht

Verbrauchsgüter und Tränke

Für die kommende Closed Beta haben wir unser Verbrauchsgütersystem überarbeitet um mehr Abwechslung anzubieten und um Nahrung und Tränke noch begehrter zu machen.

13. November 2015 um 09:01 von Christoph


Wir wissen, dass ihr da draußen seid. Trankbrauer. Bauern. Köche. Ihr bildet eine der Säulen unseres von Spielern angetriebenen WIrtschaftssystems. Ohne eure Speisen und Tränke, wäre das Leben in Albion fade. Ohne Nahrung könnten die Territorien genausowenig unterhalten werden wie die Crafting Stationen und Speisen und Tränke machen das Leben eines Abenteurers einfach leckerer und besser.

Vom Mampfen

Allgemein betrachtet unterscheiden wir zwischen Nahrung und Tränken in Albion

Zutaten für Nahrungsmittel bekommt ihr durch den Anbau auf Farmland, zum Beispiel auf euren privaten Inseln, sowie durch die Zucht und das anschließende Schlachten von Tieren.

Durch das Verspeisen dieser Nahrungsmittel erhält euer Charakter für einige Zeit bestimmte Buffs:

  • Suppe. Verbessert die Lebenspunktregeneration außerhalb des Kampfes
  • Salat. Erhöht Craftinggeschwindigkeit- und Qualität.
  • Pastete. Erhöht Abbaugeschwindigkeit und maximale Tragkraft
  • Omelette. Reduziert Cooldownzeiten und erhöht Zaubergeschwindigkeit
  • Eintopf. Gibt einen Bonus auf Kampfschaden
  • Sandwiches. Erhöhen eure maximalen Lebenspunkte.

Alle diese Speisen gibt es in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen (Tiers).

Hoch die Tränke!

Tränke geben euch kürzere, teilweise sofortige, aber dafür stärkere Vorteile. Ihre möglichen Effekte sind:

  • Ein kurzer Heilung über Zeit Effekt
  • Ein kurzer Energie über Zeit Effekt
  • Ein Fläschchen welches einen bewusstlosen Alliierten wieder belebt
  • Eine starke Verbesserung eurer Verteidigungswerte
  • Ein Verlangsamungsfeld welches zu euren Füßen entsteht
  • Ein Trank der die Regeneration von Zauberbenutzung erhöht
  • Ein Trank der euch sofort von negativen Effekten befreit

Um die Dinge noch ein wenig weiter aufzupeppen haben wir einige Systeme die mit Verbrauchsgütern und Landwirtschaft zu tun haben seit der Sommer Apha überarbeitet.

Werde ein Meister-Alchemist im eigenen Hinterhof

Die Herstellung von Tränken wurde ebenfalls neu gestaltet. Die seltenen Drops die man vorher für alchemistische Rezepte brauchte sind nun Vergangenheit. Stattdessen baut ihr nun alle eure Kräuter im neuen Kräutergarten an. In einem System was ähnlich wie das der Landwirtschaft funktioniert, baut ihr Kräuter an, welche ihr anschließend zu den sieben verschiedenen Tränken weitererarbeiten könnt.

Ihr tut gut daran, sowohl Nahrung als auch Tränke mitzunehmen, wenn ihr euch in die Wildnis aufmacht! Teilt eure Gedanken mit uns im Forum.

Wollt ihr das in der Closed Beta ausprobieren?

WERDE EIN GRÜNDER


Aktuelle News



Neueste Posts



Neueste Videos