< Zurück zur Übersicht

Albion Development Recap (19. Mai)

Hector steht vor der Tür, und bringt Verbesserungen an den Outlands. Game Director Robin Henkys erzählt euch mehr davon!

19. Mai 2017 um 10:00 von Enya


Galahad brachte schon einige große Veränderungen an den Outlands, und wir sind auch insgesamt sehr zufrieden mit diesen Veränderungen. Allerdings gibt es noch immer ein paar kleinere Dinge, die wir angehen müssen, bevor Albion Online offiziell veröffentlicht wird. Dazu gehört eine Reparatur der problematischen Städte in den Outlands und ein Anpassen der Belohnungen, ohne den Gesamteindruck der gesetzlosen schwarzen Zonen zu verändern.

Welche genauen Änderungen wird es an den Outlands geben? Game Director Robin Henkys erzählt es dir, in unserem neuen Albion Development Recap!

Diese Veränderungen kommen mit dem Hector Update am 7. Juni 2017!

Für all die, die das Video grade nicht schauen können, haben wir hier eine schriftliche Zusammenfassung der kommenden Veränderungen in den Outlands:

Caerleon als zentrale Stadt

Einer der größten Kritikpunkte an den aktuellen Outlands sind die Städte, die ihre Rolle als Heimat für Gilden ohne Landbesitz oder für Spieler, die vom Royalen Kontinent ausgeschlossen wurden, nicht erfüllen. Deshalb werden alle Städte und Häfen aus den Outlands entfernt. Sie werden durch ein großes Portal in Caerleon, der zentralen Stadt des Royalen Kontinents, ersetzt.

Dieses Portal führt in unterschiedliche Teile der Outlands, es gibt vier Ausgänge pro Bereich dort. Diese Ausgänge unterscheiden sich, abhängig vom Zielgebiet in den Outlands. Die leichten Gegenden haben grüne Ausgänge, die mittleren haben gelbe Ausgänge und die high-end Regionen können durch die roten Ausgängen erreicht werden. Die Benutzung des Portals ist kostenlos, aber du wirst an den Ausgang, durch den du angereist bist und damit an dein Zielgebiet in den Outlands, für eine längere Zeit gebunden. Dadurch können Gilden ihre Kräfte in den Outlands zuweisen und einteilen, während zugleich Caerleon als zentrale Stadt und Treffpunkt für die Outlands funktioniert.

Durch diese Änderungen wird Caerleon auch zu einer Stadt in der schwarzen Zone, wodurch auch Spieler mit ruchlosem oder gefürchtetem Ruf dort erlaubt sein werden.

Erhöhte Belohnungen und weitere Änderungen

Es wird zwei Änderungen bei den Belohnungen der Outlands geben.

Zuerst wird die Ressourcenverteilung angepasst. Alle Teile der Outlands erhalten die gleiche grundlegende Menge an Ressourcen, aber unterschiedliche Anteile an verzauberten Ressourcen, die höheren Gebiete erhalten auch einen höheren Anteil. Das führt zu einem starken Anreiz für Sammler, in die Outlands zu gehen, wenn sie die wertvolleren, verzauberten Ressourcen haben wollen.

Und wir ändern auch die Funktion von Spähturm-Territorien, um damit neue Anreize zum GvG zu setzen. Spähtürme werden der einzige Ort in der Welt sein, in denen es Tier 8 – Ressourcen geben wird. Außerdem werden diese Ressourcen zu jeder Primetime des Territoriums respawnen. Man kann also zu dieser Zeit oder direkt nach dem ersten GvG-Kampf mit dem Abbau der Ressourcen beginnen.

Sollte deine Gilde kein Spähturm-Territorium besitzen, kannst du immer noch Tier 8–Ressourcen erlangen, denn man kann diese Territorien nun auch überfallen und dabei diese Ressourcen abbauen, selbst wenn das Territorium einer anderen Gilde gehört.

Außerdem testen wir ein anti-Zerg Display in den Outlands auf dem Live Server von Albion Online. Dieser Mechanismus zeigt Gruppen von mehr als 10 Spielern auf der Minimap und soll für ausgewogenere Kämpfe und Action sorgen. Zur Zeit analysieren wir noch die Daten von diesem Test, um entscheiden zu können, ob wir dieses Display behalten oder es doch wieder entfernen.

Evakuieren!

Wenn die Häfen und Städte in den schwarzen Zonen entfernt werden, verschwinden auch deren Banken und Bauplätze. Solltest du Gegenstände in den folgenden Karten gelagert haben, stelle sicher, dass sie von dort entfernt und sicher verstaut werden, bevor Hector am 7. Juni live geht!

  • Aberdown Harbor
  • Cawl Quay
  • Clack Quay
  • Farewich
  • Fort Thursair
  • Harlech Quay
  • Lowe Quay
  • Lyme Harbor
  • Mull Quay
  • Noss Quay
  • Pember Quay
  • Sheerbrough
  • Sunder Quay
  • Tenby Quay

Marktplätze und Inseln aus den bald entfernten Karten werden nach Caerleon übertragen.

Bleib dran, mehr Informationen zu dem Update kommen schon nächste Woche!

Was ist deine Meinung zu den kommenden Änderungen an den Outlands? Berichte es uns in unseren Foren!


Aktuelle News



Neueste Posts



Neueste Videos



Diese Seite teilen



Oder kopiere diesen Link: