< Zurück zur Übersicht

Albions Waffenkammer: Shankz' All-in Heulender Bogen

Kennst du dieses Gefühl, diese innere Zufriedenheit, wenn man weiß, dass man ein entscheidender Faktor für den Sieg im letzten Kampf war? Der Build dieser Woche wird dir einige dieser Erlebnisse bescheren!

24. Mai 2017 um 17:00 von UrzakeFrostgard


Ein perfekter Schuss ist Alles, was es braucht, und Mars und Fortuna lächeln auf dein Team, nur ein perfekter Schuss! Lass dich nicht von den Schweißperlen auf deiner Stirn ablenken. Atme tief ein, sammle dich, ziele ruhig und dann... Schick' deinen Pfeil zum Sieg.

Vom All-in Heulenden Bogen

“Beim ZvZ (Anm.: Zerg vs. Zerg) geht es normalerweise nur noch um Zahlen, denn wenn man zu wenig Leute auf dem Feld hat, hat man zu wenig Schaden auf der Kante. Aus diesem Umstand entstand die Idee eines Zerg-Zerstörer Builds, mit dem auch kleinere Einheiten auf gleichem Niveau gegen größere Zergs antreten und siegen können.”So berichtet Shankz vom Anfang der Entstehung seines Builds. “Mit dem All-in Heulenden Bogen bist du wirklich All-in, alles auf die eine Karte gesetzt, denn jede Fertigkeit wurde ausgewählt, um deinen Schadensbonus zu erhöhen, bevor der Dämonenpfeil dann mehreren Gegnern in den hinteren gegnerischen Reihen den Fangschuss setzt.”

Übersicht

Der All-in Heulende Bogen ist ein sehr effizienter Build für große Begegnungen und generell bei massiven Kämpfen, kann aber auch in kleineren Auseinandersetzungen guten Schaden liefern.

Mit dem Fokus auf die Dämonenpfeil-Fertigkeit bietet dieser Build große Reichweite mit starkem Grundschaden, der noch zunimmt, wenn mehrere Gegner getroffen werden. Grundsätzlich gilt: Je mehr Gegner es gibt, desto mehr potentiellen Schaden kann man anrichten.

Da jede einzelne Fertigkeit in diesem Build ausgewählt ist, den bereits hohen Grundschaden noch weiter zu steigern, wird der Dämonenpfeil mit jeder Sekunde, die man diesen finalen Angriff vorbereiten kann, ein umso bedrohlicherer Finisher für jeden Spieler.

Allerdings gibt es praktisch keine Überlebensfähigkeiten bei dieser All-in Variante des Heulenden Bogens, besonders, wenn man noch in der Vorbereitungsphase des Dämonenpfeils erwischt wird. Dann muss man sich in der eigenen Gruppe vor dem Gegner verstecken.

Ausrüstung: Waffe

Waffe der Wahl: Heulender Bogen

Multischuss

Triff Gegner in einem kegelförmigen Bereich vor dir.

Frostschuss

Springe 9 Meter zurück und schieße gleichzeitig einen Frostpfeil direkt vor in den Boden, verlangsame dadurch alle Getroffenen.

Dämonenpfeil

Feuert einen dämonischen Pfeil ab, der Gegner durchbohrt. Jeder getroffene Gegner stärkt den Pfeil und lässt ihn so am nächsten Gegner mehr Schaden anrichten.

Aggressiver Rausch

Mit jedem 4. normalen Angriff wird all dein Schaden für ein paar Sekunden erhöht.

Alle Fertigkeiten beim Heulenden Bogen sind auf die Unterstützung der Stapel von Besessenheit ausgelegt. Multischuss und Frostschuss benötigen beide ein Ziel und haben nur geringe Abklingzeiten, sie sind sehr gut für jeden Kampf geeignet. Außerdem bieten beide Fertigkeiten gute Möglichkeiten im Kampf gegen große Gruppen. Der Verlangsamungseffekt, zusammen mit dem weiten Sprung zurück, macht den Frostschuss auch zu einem großartigen Lebensretter, wenn es mal eng werden sollte.

Die optimale Nutzung des Dämonenpfeils benötigt etwas Training. Es hilft dabei, dass der Dämonenpfeil sofort abgefeuert wird, aber durch den schmalen und langen Weg des Pfeils muss man gut zielen, um mehrere Ziele damit zu treffen.

Ausrüstung: Rüstung

Helm: Königliche Kapuze

Wachsende Wut

Solange du keinen Schaden verursachst, stapelst du immerzu eine Schadenserhöhung von 10% pro Sekunde. Sobald du Schaden zufügst, wird nicht weiter gestapelt, und die aktuelle Erhöhung bleibt für ein paar Sekunden aktiv.

Schnelldenker

Reduziert alle Abklingzeiten.

Es gibt nicht viel zur königlichen Kapuze zu sagen. Wachsende Wut bietet einen einfachen, kostenlosen Schadensbuff von bis zu 60%, und Schnelldenker sorgt dafür, dass die nächste Kombo schneller wieder verfügbar ist.

Brust: Druidenrobe

Besessenheit

Erhöht deinen Schaden für 10 Sekunden um 8%. Wenn du in dieser Zeit eine Fähigkeit aktivierst, wird dieser Effekt bis zu 8 Mal multipliziert.

Aggression

Erhöht deinen Schaden und deine Heilkraft.

Ein weiterer, einfach zu nutzender Schadensbuff. Jede Fähigkeitsnutzung, auch ohne einen Feind zu treffen, zählt für diesen Buff und wird den Schaden des Dämonenpfeils erhöhen.

Stiefel: Königliche Sandalen

Schutzlose Hast

Erhöht für mehrere Sekunden deine Bewegungsgeschwindigkeit um 75% und deinen Schaden um 20%. Während die Hast aktiv ist, wird deine Rüstung reduziert.

Aggression

Erhöht deinen Schaden und deine Heilkraft.

Der starke Bonus auf die Bewegungsgeschwindigkeit ermöglicht eine schnelle Flucht, sollten Feinde dir zu nah kommen. Meist wirst du die schutzlose Hast jedoch nutzen, um deinen eigenen Schadensbonus für den Dämonenpfeil noch zu steigern. In diesem Fall erlaubt es dir die Geschwindigkeitssteigerung, deine Schadensbuffs in einer deutlich sichereren Entfernung aufzustapeln, bevor du näher an dein eigentliches Ziel heranstürmst, um den finalen Schuss zu setzen.

Verbrauchsgüter: Essen und Tränke

Eintopf

Erhöht deinen Schaden.

Großer Lebenstrank      

Stellt über 10 Sekunden einen Prozentsatz deiner Gesamtgesundheit wieder her.

Es geht einzig darum, den Schaden zu erhöhen, also ist die einzige Wahl für den All-in heulenden Bogen ein Eintopf. Die Heiltränke halten dich am Leben, solltest du Schaden erleiden.

Du kannst dein Essen oder deinen Trank auch nutzen, um damit eine weitere Aufladung von Besessenheit zu erlangen! Nimm immer ein paar zusätzliche Portionen mit, damit du so den Schadensbonus schneller erhöhen kannst, sollte es notwendig werden.

Tipps, Tricks, Kombos

Die optimale Rotation für einen maximalen Bonus von 64% durch Besessenheit wäre:

Besessenheit -> Multischuss -> Frostschuss -> Essen/Trank -> Multischuss -> Essen/Trank -> Multischuss -> Wachsende Wut -> Schutzlose Hast -> Dämonenpfeil

Diese Rotation benötigt allerdings eine perfekte Ausführung, denn das Fenster für den Abschuss des Dämonenpfeils mit maximalem Schadensbonus ist nur sehr kurz. Die perfekte Ausführung benötigt etwas Training, besonders wenn man die eigene Position und die Position der Ziele noch verfolgen muss. Aber der Schaden ist am Ende doch jeden Aufwand wert!

Der Grundschaden des Dämonenpfeils wird bis zu vier Mal erhöht, für jedes Ziel, das er auf seinem Weg trifft. Wähle dein Ziel weise und nutze die Frontlinie der gegnerischen Truppen, um den Schaden deines Pfeils aufzuladen, bevor er das eigentliche Ziel in den hinteren Reihen des Gegners trifft.

Während du auf das Abklingen deiner Wartezeiten wartest, geh' auf Nummer sicher und bleibe in den hinteren Reihen deines eigenen Teams. Selbst mit Schutzlose Hast und Frostpfeil auf Abruf bereit, bist du immer noch ein leichtes, verletzliches Ziel. Aber du wirst den Mangel an kontinuierlichem Schaden verzeihen, wenn du drei oder mehr Ziele in den hinteren Reihen des Gegners mit einem einzigen Pfeil fällst!

Wenn die Abklingzeiten deiner Fähigkeiten bereit sind, nähere dich der Frontlinie deines Teams und halte Ausschau nach deinem nächsten Ziel. Solltest du kein gutes Ziel finden, verschwende die nutzbaren Fähigkeiten nicht, sondern nimm dir die Zeit, ein gutes Ziel zu suchen. Ein Todesschuss ist immer besser als nur Schaden, der schnell wieder weggeheilt werden kann.

Was hältst du von dem All-in Heulenden Bogen? Gefällt dir diese Glaskanone, oder bevorzugst du doch eher bessere Überlebenschancen im Austausch gegen zusätzlichen Schaden? Sag' es uns in unseren Foren!

Du würdest deinen Build gern auf der Albion Online Website sehen? Wende dich an UrzakeFrostgard, über die Foren oder via Discord (UrzaKeFrostgard#5431).


Aktuelle News



Neueste Posts



Neueste Videos