Albion Online Updates

Percival

jetzt live

Hotfix 2.1

Percival Patch 2 - Ver. 1.15.383 / REV 147232 - 31. Juli 2019

Gildensaison 7 Änderungen

  • Gildenherausforderung: Gildenmitglieder können nun Herausforderungspunkte für Aktivitäten in der Open World erhalten, genau wie bei der Abenteurer-Herausforderung. In gewissen Mengen bringen diese Punkte Saisonpunkte für die Gilde, in der man Mitglied ist.
  • Anzahl der Turmebenen im Kristall-Ebenen Kampfsystem: 3 → 7
  • GvG Angriffszeiten wurden angepasst, sodass es für eine Person schwieriger wird, mehrere GvGs an einem Tag auszufechten
  • Die GvG Hinweisnachrichten zeigen nun deutlicher die Umstände an, die zu einem Gegenangriff führten, wie entschieden der Sieg war und ob Silber zurückerstattet wird
  • Änderungen bei den Energiesammelnden Magiern:
    • Kanalisierungsdauer von Eisblock auf 20 Sekunden erhöht
    • Wenn die Kanalisierung beginnt, erscheinen drei beschworene Wächter
    • Diese Wächter sind normale Mobs, wenn weniger als 8 Spieler den Magier angreifen, und Elite-Mobs, wenn es mehr als 8 Spieler sind
    • Beim Tod entsteht um Wächter ein Gebiet, in dem Spielerenergie wiederhergestellt wird
    • Außerdem wird ein Tornado beschworen, der unachtsame Spieler in die Luft schleudert und Schaden anrichtet
  • Söldner wurden für reguläre GvGs deaktiviert. Man kann Söldner weiterhin für Kämpfe auf der Kristallebene nutzen.
  • Schlossaußenposten (kleinere Versionen der Schlösser) sind nun in der Open World zu finden. Sie können von Gilden beansprucht werden, die für sie Saisonpunkte erhalten. Schlossaußenposten erscheinen viermal häufiger als normale Schlösser, geben aber nur ein Viertel der Punkte.
  • Das Zeitfenster zur Eroberung eines Schlosses wurde stark verkleinert
  • Softcap der Gegenstandsmacht für 20vs20 Stadtkämpfe:
    • Thetford, Bridgewatch, Martlock: 50% Softcap ab 1000 IP
    • Fort Sterling, Lymhurst: 50% Softcap ab 1200 IP
    • Caerleon: keine IP Beschränkung
  • Maximale Stadtsteuer (von der die Stadt kontrollierenden Gilde): 25% → 10%
  • Aktualisierte Ranganforderungen der Gildensaison:
    • Kristall-Rang Grenzwert: 180.000 Saisonpunkte
    • Gold-Rang Grenzwert: 60.000 Saisonpunkte
    • Silber-Rang Grenzwert: 15.000 Saisonpunkte
    • Bronze-Rang Grenzwert: 3.500 Saisonpunkte
    • Eisen-Rang Grenzwert: 1.000 Saisonpunkte
  • Castle Scoring Times (UTC):
    • Thornbush Mire 19:00
    • Flesheater Morass 01:00
    • Heart of the Forest 01:00
    • Stonegrass Steppe 01:00
    • Charhide Steppe 19:00
    • Hill of Hollow Earth 19:00
    • Edgerock Sink 01:00
    • Bleak Moor 19:00
    • Eskdale 01:00
    • Armboth Fell 19:00
    • Creag Ard 19:00
    • Creag Uchag 01:00
    • Creag Bron 19:00
    • Creag Rudd 01:00

Mehr Information zu diesen Änderungen und auch einige der Gründe dahinter findest du in diesem Forenposting: https://forum.albiononline.com/index.php/Thread/115466

Halle der Eroberer und Stadtdekoration aktualisiert

Die Siegerstatue von Blue Army der 6. Saison steht nun am Fronttor der Halle der Eroberer am Portal in Caerleon. Die Geburtstagsdekorationen wurden aus der Stadt entfernt.

Änderungen und Verbesserungen

Zugriffsrechte

  • Allianzmitgliedern können nun die gleichen Zugriffsrechte bei Truhen, Inseln, etc. gegeben werden wie auch Gildenmitgliedern
  • Zugriffsrechte können nun von einem Objekt zum Nächsten kopiert werden
  • Die Rechte zur "Kontoabbuchung" wurden folgendermaßen aufgeteilt:
    • Abbuchung vom Silber-Konto
    • Abbuchung vom Energie-Konto
  • "Gebiet angreifen " Rechte wurden folgendermaßen aufgeteilt:
    • Gebiet angreifen
    • Kriegslager befrieden (neu)
  • Die Rechte zum "verwalten von Banken " wurden folgendermaßen aufgeteilt:
    • Banken verwalten
    • Truhenaufzeichnungen einsehen (neu)
  • Mitbesitzer von Banken können nun die Aufzeichnungen der einzelnen Fächer einsehen

Verbesserungen der Gegenstandssortierung

Der "Sortieren"-Knopf wird nun alle angezeigten Inventare (Truhen, Banken, persönliches Inventar, etc.) sortieren wie folgt:

  1. Gegenstandsart (weitere Sortierung der "Gegenstandsart" gibt es gleich)
  2. Gegenstandsname (z.B. "Jägerschuhe ")
  3. Stufe
  4. Gegenstandsmacht
  5. Stapelgröße
  6. Haltbarkeit

Gegenstandsarten werden in folgender Reihenfolge geordnet:

  1. Ausrüstungsgegenstände, sortiert nach Slot (Zweihandwaffen, einhändige Hauptwaffen, Nebenhandgegenstände, Kopf, Brust, Füße, Umhänge, Taschen)
  2. Reittiere
  3. Verbrauchsgüter
  4. Verbrauchsgüter aus dem Inventar (z.B. Folianten der Einsicht)
  5. Anbaubare Ressourcen
  6. Einfache Gegenstände (z.B. Ressourcen, Kochzutaten)
  7. Einrichtungsgegenstände
  8. Journale

Aktualisierungen der Beuteauswahl

  • Schlosstruhen können nun Stufe 1 Artefakte enthalten
  • Schätze (Truhen/Schränke) können nun Artefakte der Stufe 2 und 3 enthalten

Weitere Änderungen

  • Bestätigungsabfrage zugefügt zur Benutzung von Folianten der Einsicht, ohne passende angelegte Ausrüstung
  • Zauberänderungen der Erdentochter:
    • "Donnerschlag" Zauberzeit erhöht von 1,84 auf 2,5 Sekunden, trifft nun auch deutlich genauer die angezeigte Position
    • Beschworene Kiesel haben nun die korrekte Stufe

Reparaturen

  • Eine individualisierte Reihenfolge der Gruppenmitglieder bleibt nun auch über einen Cluster-Wechsel bestehen
  • Ein Problem mit Gruppenmarkierungen, die manchmal nicht auf Mobs gelegt werden konnten, wurde behoben
  • Das Gildenlogo sollte nun auch nach einem Zonenwechsel immer korrekt angezeigt werden
  • Zauberreparaturen:
    • "Erfrischende Brise" und "Wütende Klingen" können nun nicht mehr vor der Freischaltung genutzt werden
    • "Kampfrausch" entfernt keine Buffs von Schreinen mehr
    • "Zeit anhalten" kann nun keine Immunitätsblase mehr umgehen
  • Nach einem Widereinloggen aufgrund von Disconnect sollte das Terrain nun definitiv keine falschen Texturen (Wasser, etc.) mehr darstellen
  • Ein Problem, durch das persönliche oder Gildenbankfächer tiefer abrutschen, jedes Mal, wenn man "Speichern“ klickt oder ein neues Fach kauft, wurde behoben
  • Zusätzliche Verbesserungen bei Grafik, UI, Audio, Animation, Terrain und Lokalisation