Albion Online Updates

Percival

jetzt live

Percival Hotfix 1.1

Percival Patch 1 - Ver. 1.15.382 - 17. Juli 2019

Geburtstagsdekorationen und Gegenstände

Albion Online feiert seinen zweiten Geburtstag! Damit sich jeder in Feierlaune versetzen kann, haben wir Geburtstagsdekorationen in allen Städten verteilt.

Außerdem haben alle Spieler mit einem vor dem 17. Juli erstellten Account Feuerwerk und das neue Geburtstagsbanner erhalten. Die Geschenke müssen bis zum 24. Juli um 10:00 Uhr UTC abgeholt werden, einfach indem du einloggst, das Zahnrad oben rechts anklickst und ‘Belohnungen beanspruchen’ auswählst.

Änderungen und Verbesserungen

Ausgänge von randomisierten Solo-Dungeon aktualisiert

Das Verlassen eines randomisierten Einzelspielerdungeons benötigt nun keinen Kanalisierungszauber mehr – Man kann sie jetzt einfach verlassen, indem man in den erleuchteten Ausgangsbereich hineingeht, wie bei anderen Dungeons auch. Man kann auch weiterhin immer mit dem “Dungeon Verlassen“ – Zauber (Hotkey: A) ein Dungeon verlassen.

Weitere Änderungen

  • Neuer Fehlermeldung für fehlerhaften Login-Versuch durch Insel-Upgrade oder überfülltem Cluster zugefügt
  • Speicherverbrauch für Geräte mit weniger als 5GB RAM reduziert
  • Verbesserte und verfeinerte Soundausgabe für Zauber auf Rüstung und Helmen
  • Ladebildschirme für Dungeons der Hüter und der Untoten aktualisiert

Änderungen am Kampf Balancing

Schwerter

  • Parierschlag (neuer W-Zauber, kam mit Percival):
    • Energiekosten: 6% → 9%
    • Abklingzeit: 8s → 12s

Reparaturen

  • Wenn du einen Besuch der Arena beendest, wirst du wieder auf die Insel gebracht, von der du gestartet bist, und nicht mehr in den Cluster, von dem du auf die Insel gekommen bist.
  • Das Verhalten von ‘Furchtloser Schlag’ (Schnitzschwert) wurde standardisiert – Der Zauber verursacht nun immer Schaden, nachdem die Rüstungsreduktion einberechnet wurde.
  • Der ‘Erhebende Schlag’ sollte nun das Ziel immer in die Luft schleudern.
  • Reittier-Skins können nicht mehr auf den Spektralen Düstereber angewendet werden
  • Zusätzliche kleinere Reparaturen bei Weltkarte, UI, Terrain und Lokalisation